Kopf zu Grünen: Forschungsmittel werden für Sicherheit aufgewendet

Österreich bleibt weiter auf Anti-Atom-Kurs!

Wien, 27. April 2006 (ÖVP-PK) - ÖVP/Grüne/Forschung/EURATOM/Glawischnig/Kopf

Als Atom-Populismus und Angstmache bezeichnete ÖVP-Umweltsprecher Abg.z.NR Karlheinz Kopf heute, Donnerstag, die erneuten Beschuldigungen der Grünen-Umweltsprecherin, Eva Glawischnig. Aus einer heutigen Aussendung der Europäischen Kommission gehe hervor, dass die Mittel für Sicherheitsmaßnahmen ausgegeben werden. Damit seien die Aussagen von Eva Glawischnig schlichtweg falsch. ****

Die Unwissenheit der Umweltsprecherin würde die Menschen nur verunsichern und bringe keinen Fortschritt. Tatsache ist: Österreich bleibt weiter auf Anti-Atom-Kurs und ist für den Atom-Ausstieg, bekräftigte Kopf. Die Aussagen von Glawischnig hingegen würden auch durch ständige Wiederholungen nicht wahrer werden, so der ÖVP-Umweltsprecher abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.: (01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0007