AktionsGemeinschaft: Erfreuliche Wende für Zahnmedizin - Studierende!

Wien (OTS) - "Der Lösungsvorschlag für das Wartelistenproblem an den Zahnkliniken kommt gerade zur richtigen Zeit", so Peter Konhäusner, Bundesobmann der AktionsGemeinschaft. "Vor allem ein unnötiger Zeitverlust im Studium war der AktionsGemeinschaft immer ein Dorn im Auge!"

"Jetzt kommt es vor allem darauf an, dass der Antrag auf Änderung der Gesetzeslage rasch von Nationalrat beschlossen wird, damit die Verhandlungen mit den Universitäten beginnen können", so Martin Andreas, Fraktionssprecher der AktionsGemeinschaft, weiter. "Wartezeiten von über zwei Jahren dürfen in Österreich einfach keine Realität werden!"

"Wir fordern die Regierung auf, weiterhin alles zu unternehmen, damit die Studierenden Sicherheit und Planbarkeit im Studium haben", schließt Peter Konhäusner.

Rückfragen & Kontakt:

Martin Andreas
Fraktionssprecher der AktionsGemeinschaft
martin.andreas@aktionsgemeinschaft.at
Tel.: 0664 523 54 72

Peter Konhäusner
Bundesobmann der AktionsGemeinschaft
Peter.konhaeusner@aktionsgemeinschaft.at
Tel.: 0699 11 70 75 58

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGP0001