Brinek zu Broukal und Grünewald: Fachunkenntnis bei SPÖ und Grünen

1.500 Studienplätze wurden zugesagt, 1.500 Studienplätze werden eingelöst

Wien, 27. April 2006 (ÖVP-PK) - Ab dem kommenden Wintersemester werden den Studierenden an Österreichs Universitäten insgesamt 1.500 Studienplätze für Medizin zur Verfügung stehen. "Diese Zusicherung haben die Rektoren der Medizinuniversitäten der zuständigen Wissenschaftsministerin Elisabeth Gehrer gemacht", erklärte heute, Donnerstag, die ÖVP-Wissenschaftssprecherin Abg.z.NR Dr. Gertrude Brinek. ****

Die Aussagen der oppositionellen Bildungssprecher strotzten wieder einmal von "Fachunkenntnis", so Brinek weiter. "Elisabeth Gehrer hat erreicht, dass die Plätze in der Medizin um 20 Prozent aufgestockt werden - auch wenn die Opposition das nicht wahrhaben will", betonte die ÖVP-Wissenschaftssprecherin. Die Rektoren der Medizinischen Universitäten sicherten der Wissenschaftsministerin auch zu, dass diese Aufstockung eingehalten werde. "Die SPÖ soll endlich aufhören die Studierenden zu verunsichern", schloss Brinek.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.: (01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0005