Salzburg geschlossen gegen Ausverkauf der Wasserreserven

Burgstaller: Verkauf der Flächen im Tennengebirge wird mit allen rechtlichen Mitteln bekämpft

Salzburg (OTS) - "Ich bin über die Entscheidung der Grundverkehrskommission schockiert, in einem Rechtstaat muss so eine Entscheidung aber akzeptiert werden. Nicht akzeptabel ist für uns allerdings das Ergebnis. Wir werden den Verkauf weiter rechtlich und juristisch bekämpfen. Ich habe die Landeslegistik beauftragt, den Verkauf vor Gericht zu bekämpfen. Auch politisch werden wir nicht locker lassen. Salzburg wird sich geschlossen gegen den Ausverkauf der Grundwasserreserven im Tennengebirge zur Wehr setzen. Das sind wir der Salzburger Bevölkerung und vor allem den kommenden Generationen schuldig." Dies betonte heute, Donnerstag, 27. April, Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller zur Entscheidung der Grundverkehrskommission zum Verkauf der Flächen im Tennengebirge.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressebüro Salzburg
Dr. Roland Floimair
Tel.: (0662) 80 42 / 23 65
landespressebuero@salzburg.gv.at
http://www.salzburg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBG0001