Mahdalik: Eröffnung der S1 ein Schritt zur Verkehrsentlastung für Wien!

Jetzt muß die Verlängerung zügig vorangetrieben werden!

Wien, 27.04.2006 (fpd) - Die heutige Verkehrseröffnung der S1
werde von der FPÖ prinzipiell begrüßt, jetzt dürfe man sich jedoch nicht auf den Lorbeeren ausruhen, so LAbg GR Anton Mahdalik in einer Reaktion auf die heutige Verkehrsfreigabe der S1.

Das jahrelange Politgeplänkel zwischen dem Bund und der Wiener SPÖ haben dazu geführt, daß die S1 mit rund 20 jähriger Verspätung gebaut wurde. Ohne den Lückenschluß zur A 22 und dem notwendigen Lobautunnel sei die S1 jedoch nur Stückwerk. Jetzt sei es dringend notwendig alle Anstrengungen darauf zu richten, die Planungen dahingehend mit Priorität 1 voranzutreiben, so Mahdalik abschließend. (Schluß) jen

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0006