Österreichischer Telekom Regulator düpiert EU-Kommission

Lokale Entscheidung zur Aufteilung der Telering Frequenzen zwischen Hutchison 3G und One untergräbt Auflagen der EU Wettbewerbshüter

Wien (OTS) - Zeitgleich mit der EU-Genehmigung des Kaufes von Telering durch T-Mobile entschied gestern die Telekom Control Kommission (TKK), dass - obwohl Hutchison 3G einen verbindlichen Kaufvertrag über den Erwerb der Telering UMTS-Frequenzen abgeschlossen hat - die Hälfte dieser UMTS Frequenzen One anzubieten ist. H3G CEO Berthold Thoma: "Damit konterkariert die TKK die Grundlage für das OK der EU-Kommission zur Telering-Übernahme und schädigt damit wissentlich H3G als jenes Unternehmen, das nach dem Willen der EU-Kommission zu stärken ist, um nachhaltig funktionierenden Wettbewerb in Österreich zu garantieren."

Zusätzlich habe die TKK die Entscheidung verfahrensmäßig bewusst so getrimmt, dass H3G keine Parteistellung zukomme und H3G daher keine Rechtsmittel ergreifen kann. Thoma: "Diese Vorgehensweise untergräbt unser Vertrauen in die Fairness der TKK zutiefst und ist rechtsstaatlich äußerst bedenklich. Auch über eine Stellungnahme der EU-Kommission in der Sache hat sich die TKK einfach hinweg gesetzt."

In einem Brief an den Vorsitzenden der TKK (siehe Anlage/Weblink) übte der Brüsseler Generaldirektor für Wettbewerb, Philip Lowe, heftige Kritik an der TKK: Der übereilte Alleingang der TKK "steht in Widerspruch zum gefundenen Konsens und zum Kooperationsgedanken der beiden Behörden". Inhaltlich scheine das kategorische Verbot des Erwerbes aller UMTS Frequenzen durch H3G, "dem Zweck der Zusagen, die T-Mobile in dem EU-Verfahren abgegeben hat, nicht voll gerecht zu werden". H3G CEO Thoma dazu: "Es ist mir unverständlich wie gerade eine Behörde des Landes, welches die EU-Präsidentschaft inne hat, die EU-Kommission in dieser Art und Weise ignorieren und brüskieren kann".

Anlage: http://www.ots.at/redirect.php?rtr

Über 3:

Hutchison 3G Austria GmbH startete im Mai 2003 unter der Marke 3 als erster reiner Mobile Multi Media Anbieter in Österreich. 3 bietet sowohl Multimedia-Produkte wie Videotelefonie, Musikvideos und Mobiles Fernsehen am UMTS-Handy als auch alle Möglichkeiten der klassischen Mobilkommunikation (Sprachtelefonie, SMS, MMS). Mit 266.000 Kunden (Stand: August 2005) ist 3 klarer Marktführer bei UMTS-Anwendungen. Hutchison 3G Austria GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen von Hutchison Whampoa Limited in Hongkong.

Anhänge zu dieser Meldung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie beim Aufruf der Meldung im Volltext auf http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Maritheres Paul, Unternehmenssprecherin
Hutchison 3G Austria GmbH
Tel.: +43 (0) 50660 33700
3Mobile: +43 (0) 660 3773773
Fax: +43 (0) 50660 33709
maritheres.paul@drei.com
Web: www.drei.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUT0001