Peter Haubner zum Anti-Doping Gesetz: Ein Gesetz mit dem Sport für den Sport

ÖVP-Sportsprecher: Österreich ist ein modernes Sportland

Wien (ÖVP-PK) - Der Beschluss des neuen Anti-Doping Gesetzes bedeutet für den Kampf gegen Doping einen großen Meilenstein. ÖVP-Sportsprecher Abg. Peter Haubner bedankte sich heute, Donnerstag, bei allen Sportverbänden, bei der Bundessportorganisation sowie bei allen Parteien für die konstruktive Zusammenarbeit, die schnelles Handeln im Sinne des Sports für ein neues Anti-Doping Gesetz ermöglicht hat. "Wir konnten ein Gesetz mit dem Sport für den Sport schaffen und erneut beweisen, dass Österreich ein modernes Sportland ist." ****

Angesichts der noch immer allgegenwärtigen Bilder unserer Athleten in Turin betonte Haubner: "Mit diesem neuen Gesetz wird die Kriminalisierung des Sports verhindert und das Grundrecht eines jeden Sportlers gesichert: Teilnahme an fairen, doping-freien Sportwettkämpfen."

Folgende Eckpunkte sind im neuen Bundes-Sportförderungsgesetz verankert:

1. Möglichkeit der Förderung von Projekten im Bereich der Anti-Doping-Forschung
2. Verpflichtung der Sportorganisationen zur umfassenden Doping-Prävention durch Förderung der Ausbildung der Betreuungspersonen der Sportler sowie der Durchführung von Informations- und Aufklärungsprogrammen
3. Übernahme der international geltenden Regelungen im Bereich des Anti-Dopings als Bedingung zur Gewährung von Bundes-Sportfördermitteln
4. Einführung eines Anhörungsverfahrens vor Verhängung von Disziplinarmaßnahmen gegen Sportler oder Mannschaften bei Verstoß gegen Anti-Doping-Bestimmungen
5. Verankerung einer "Unabhängigen Dopingkontrolleinrichtung"
6. Einrichtung einer "Unabhängigen Schiedskommission" zur Überprüfung der verhängten Disziplinarmaßnahme auf Verlangen der betroffenen Sportler und Mannschaften
7. Transparente Meldepflichten gegenüber nationalen und internationalen Verbänden
8. Verbot der Anwendung von Dopingmethoden oder Gendoping durch Betreuungspersonen der Sportler
9. Die bereits bestehenden Strafbestimmungen des Arzneimittelgesetzes und des Rezeptpflichtgesetzes betreffend das Verbot des Inverkehrbringens und der Verabreichung von Dopingmitteln bleiben unberührt

"Die neue Bundessportförderung und dieses neue Gesetz sind Zeichen moderner Sportpolitik und bester Rahmenbedingungen, die in Österreich vorzufinden sind", so Haubner, der die Verhandlungen für dieses Gesetz leitete, abschließend.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0008