Gemeindebedienstete - SP-Oxonitsch: "ÖVP interessiert sich nur vor Wahlen für MitarbeiterInnen!"

Wien (SPW-K) - "Gerade die Wiener ÖVP, die immer wieder Privatisierungen in den verschiedensten Stadtbereichen fordert, entdeckt vor den Gewerkschaftswahlen plötzlich die Gemeindebediensteten für sich", reagierte heute der Wiener SP-Klubchef Christian Oxonitsch auf Aussagen des Wiener VP-Klubobmanns Tschirf. "Das ist ein besonders scheinheiliger Umgang mit den tausenden engagierten MitarbeiterInnen unserer Stadt."

Besonders absurd sei dabei der Vorwurf, dass MitarbeiterInnen bei Organisationsänderungen nicht eingebunden würden, so Oxonitsch weiter. "Das zeigt, dass die ÖVP keine Ahnung von der Arbeit der verantwortlichen StadtpolitikerInnen hat. Es hat noch nie so viele Gespräche, Versammlungen und eine so umfassende MitarbeiterInnen-Einbindung gegeben wie derzeit!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004