WKO-Innovationskampagne gewinnt Microsoft als Kooperationspartner

"innovatives-unternehmen" jetzt auch mit EU-Fördermittel-Ratgeber - WIFI Kurator Walter: "Damit unterstützen wir vor allem KMU bei der Fördermittelsuche"

Wien (PWK261) - Die Wirtschaftskammern Österreichs setzen im Jahr 2006 mit der Initiative "innovatives-unternehmen" einen zusätzlichen Innovationsschwerpunkt. Gemeinsam mit dem Rat für Forschung und Technologieentwicklung und dem Wirtschaftsministerium ist es das Ziel, besonders KMU als Rückgrat der österreichischen Wirtschaft dabei zu unterstützen, ihre Innovationen richtig und erfolgreich voranzutreiben. Für diese Initiative konnte nun Microsoft Österreich mit seinem "EU Fördermittel-Ratgeber" als Partner gewonnen werden. Der Kurator des WIFI Österreich und Initiator von "innovatives-unternehmen", Michael P. Walter, erklärte: "Wir freuen uns über die Unterstützung durch Microsoft Österreich für dieses standortrelevante Thema. Mit der Fördermitteldatenbank unterstützen wir vor allem KMU bei ihrer Fördermittelsuche."

Die Europäische Union, aber auch verschiedene regionale und nationale Fördermittelträger stellen im Rahmen von Förderprogrammen jährlich mehrere Milliarden Euro zur Verfügung. Aber nur wenige Firmen sind mit diesen Fördermaßnahmen vertraut: Nur 1% der Adressaten erhalten tatsächlich Fördermittel zuerkannt. "Mit dem EU Fördermittel-Ratgeber wollen wir europaweit vor allem kleine und mittelständische Unternehmen auf die Förderprogramme der EU sowie nationaler und regionaler Fördermittelträger aufmerksam machen und bei der erfolgreichen Beantragung unterstützen", erklärt Sabine Fleischmann, Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Österreich. Die Projektpartner - in Österreich derzeit Microsoft, Intel und Hewlett-Packard mit Unterstützung der Wirtschaftskammer Österreich -stellen unter http://www.foerdermittel-ratgeber.at dazu eine umfassende Fördermittel-Datenbank kostenlos zur Verfügung. Hier können Unternehmen detaillierte Angaben zu einzelnen Fördermitteln und -programmen der EU sowie nationaler, regionaler und kommunaler Fördermittelträger in Österreich, aber auch anderen EU-Staaten abrufen. Zu finden sind insbesondere umfangreiche Informationen für Investitionsvorhaben im Zusammenhang mit Informations- und Kommunikationstechnologien.

"innovatives-unternehmen" zeigt bei Veranstaltungen in allen Bundesländern neue Blickwinkel von Innovation auf und entkräftet Vorurteile, denn: Jeder kann innovativ sein. Beginnend mit der Bewusstseinsbildung zum Thema Innovation, Information und Beratung wird auch die Begleitung im Innovationsprozess verstärkt.

Das WKO/WIFI Unternehmerservice hat es sich daher für dieses Jahr als Koordinationsstelle des bundesweiten Unternehmerservice-Netzwerkes (UNS) der Wirtschaftskammern Österreichs zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit starken Partnern das Thema Innovation mit konkreten Unterstützungsdiensten auszustatten. Das Unternehmerservice der Wirtschaftskammern berät, unterstützt und informiert in jährlich rund 15.000 Beratungen österreichische Unternehmen und ermöglicht dadurch Zugänge zu nationalen und internationalen Experten, zu Förderinstitutionen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Verbänden und zu anderen Unternehmen. In diesem Jahr mit dem Schwerpunkt, Innovationen in Österreich zur Marktreife zu verhelfen.

Weitere Informationen unter www.innovatives-unternehmen.at sowie unter www.foerdermittel-ratgeber.at (Ne)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
WIFI Unternehmerservice
Mag. Mag. Maria Christina Moshammer
Tel.: (++43) 0590 900-3118
christina.moshammer@wko.at
www.wifi.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002