Filmschauspielerin Julia Ormond zu Gast im Wiener Rathaus

Festlicher Abendempfang für hochrangige UN-Delegationen mit Landtagspräsidentin Prof. Stubenvoll

Wien (OTS) - Anlässlich der 15. Sitzung der UN-Kommsission CCPCJ (Crime Prevention and Criminal Justice), die seit Anfang dieser Woche in der Wiener UNO-City tagt, konnte die Zweite Landtagspräsidentin Prof. Erika Stubenvoll am 26. April nicht nur UNODC-Generaldirektor Costa, sondern auch die britische Filmschauspielerin Julia Ormond in deren Eigenschaft als "UN-Botschafterin des Guten Willens" begrüßen. In ihrer Begrüßungsansprache betonte die Wiener Landtagspräsidentin, dass die Qualität der Sicherheit, derer sich die Wiener Bürger und Bürgerinnen erfreuen dürfen, nicht selbstverständlich ist. Das Engagement derjenigen, die sich persönlich für die Rechte von Opfern von Verbrechen einsetzen, sei daher besonders anzuerkennen.

Bedeutende neue Rolle für die bekannte britische Schauspielerin

In ihrer Rolle als UNODC Goodwill Ambassador engagiert sich Julia Ormond vor allem gegen Menschenhandel. Die aus Filmen wie "Sabrina" und "Frl. Smilla's Gespür für Schnee" bekannte Schauspielerin ist auch für ihre Beteiligung an non-profit Filmprojekten, die der Unterstützung von Flüchtlingen und Opfern von Menschenhandel dienen, anerkannt. Die Zusammenarbeit mit UNODC im Kampf gegen Menschenhandel führte Julia Ormond nun nach Wien. In Gesprächen mit Mitarbeiterinnen der Wiener Frauenabteilung konnte sie sich davon überzeugen, dass der 24-Stunden Frauennotruf auch von human trafficking Opfern als Anlaufstelle genutzt wird.

Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Stadt Wien und den Vereinten Nationen

Die UN-Kommission CCPCJ bietet den Mitgliedstaaten ein internationales Austauschforum für Information und Strategien im Kampf gegen Verbrechen und formuliert Empfehlungen zur Kontrolle von Kriminalität. Die Stadt Wien trägt zur diesjährigen Kommissionsitzung nicht nur mit der Präsentation von erfolgreichen Projekten in der Wiener UNO-City sondern auch mit einer Einladung an die UN-Botschafter und Delegierten in das Wiener Rathaus bei. Durch diese großzügige Einladung manifestiere sich auch die immer stärker werdende Verbindung zwischen UNODC und der Stadt Wien, erklärte UNODC-Generaldirektor Costa.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wia

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dipl. Ing. Regina Wiala-Zimm
Magistratsdirektion-Auslandsbeziehungen
Tel.: 4000-82576
wia@mab.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016