Renner: Kunstprojekt in Weikendorf gefördert

72.000 Euro an Landesunterstützung wurden zugesagt

St. Pölten (SPI) - "Die Vielfalt an Kunst und Kultur ist es, die ein Land erst wirklich reich macht! Niederösterreich genießt den Vorteil, ein Land zu sein, in dem Kunst und Künstler einen hohen Stellenwert haben. Dieser zeigt sich zum Glück nicht nur in der ideellen Wertschätzung der Kulturschaffenden, sondern auch in entsprechenden Unterstützungen durch die öffentliche Hand. Die Marktgemeinde Weikendorf erhält nun für das Projekt ‚Kunstraum Weikendorf’ einen Beitrag zur Finanzierung in der Höhe von 72.000 Euro aus Landesmitteln", berichtet die Gänserndorfer SPNÖ-Landtagsmandatarin, LAbg. Mag. Karin Renner.****

Weikendorf im Bezirk Gänserndorf ist einer der ältesten urkundlich bekannten Orte Österreichs. Der Ort wurde im 11. Jahrhundert gegründet und gilt als eine der Urpfarren Niederösterreichs. Bereits im 15. Jahrhundert wurde der Ort Markt genannt. "Nicht nur Kunst und Kultur in der Region werden damit gestärkt, vielmehr ist das Projekt ein Beitrag zu mehr Lebensqualität! Denn um wirkliche Lebensqualität bieten zu können, ist nicht nur das Vorhandensein der entsprechenden Infrastruktur wichtig, sondern auch das entsprechende kulturelle Angebot. Jedes künstlerische Projekt das hier umgesetzt wird, ist damit auch ein Beitrag zur Stärkung der Regionen", so LAbg. Mag. Renner abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001