Klarer Sieg für Sozialdemokraten bei Personalvertretungswahl im Magistrat Salzburg

Burgstaller: Die Menschen honorieren ganz klar eine gute Interessenvertretung

Wien (SK) - Die Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG) erreichte bei den Personalvertretungswahlen im Magistrat der Stadt Salzburg einen deutlichen Erfolg mit klaren Zugewinnen. Die FSG erreichte mit einem Plus von 3,51 Prozentpunkten gegenüber der letzten Wahl nun 80,76 Prozent, während die FCG (Fraktion Christlicher Gewerkschafter) ein Minus von 1,65 Prozentpunkten hinnehmen musste und jetzt bei 19,24 Prozent liegt. ****

"Für die FSG unter ihrem Spitzenkandidaten Johann Auer ist das eine klare Bestätigung für die gute Arbeit in der Interessenvertretung", gratuliert heute Donnerstag Salzburgs SPÖ-Landesparteivorsitzende Landeshauptfrau Gabi Burgstaller. Die Salzburger SPÖ-Vorsitzende verweist in diesem Zusammenhang auf die Personalvertretungswahl bei der Polizei, die ebenfalls einen klaren Erfolg der FSG gebracht hatte.

"Die Menschen wissen, wie wichtig eine gute Interessenvertretung ist, und honorieren das auch. Der Bundesregierung gelingt es trotz aller Versuche offenbar nicht, die Gewerkschaftsbewegung zu schwächen", so Gabi Burgstaller abschließend. (Schluss) wf/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001