AVISO 6.5. - Sternfahrt der RED BIKER-Sozialdemokratischer Motorradclub nach Reichenau a.d. Rax

RED BIKER aus allen Bundesländern und Gäste machen zu Beginn der Motorradsaison auf ihre Forderungen aufmerksam

Wien (OTS) - Nach einem äußerst erfolgreichen ersten großen Auftritt bei der Motorradmesse BIKE 2006 in Wien begehen die RED BIKERInnen gemeinsam den Beginn der heurigen Motorradsaison beim "Flackl-Wirt" in Reichenau an der Rax (Niederösterreich). Die RED BIKER haben sich bereits in den drei Bundesländern Wien, Burgenland und der Steiermark konstituiert. In anderen Bundesländern sind Länderorganisationen in Gründung. "Wir haben bereits jetzt mehr als 200 Mitglieder. Die meisten davon haben sich heuer entschlossen, den RED BIKERN beizutreten", freut sich RED BIKER-Präsident, Nationalratsabgeordneter Dr. Hannes Jarolim.

Neben RED BIKER-Präsident Jarolim haben u.a. die Wiener Gemeinderätin Mag.a Sonja Ramskogler und der burgenländische Landtagsabgeordnete Mag. Georg Pehm angekündigt, an dem RED BIKER Saison-Auftakt teilzunehmen. "Wir laden alle politisch interessierten und der Sozialdemokratie nahe stehenden Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer ein, bei dieser Sternfahrt mitzufahren. Beim Flackl-Wirt gibt es reichlich Zeit zum Kennenlernen und Plaudern", sagt RED BIKER-Präsident Jarolim. Am Nachmittag ist eine gemeinsame Fahrt aller RED BIKERInnen nach Aspang geplant.

VertreterInnen der Medien sowie politisch interessierte MotorradfahrerInnen sind herzlich eingeladen zu einem der Treffpunkte zu kommen und mitzufahren.

Die RED BIKER vertreten die Interessen der MotorradfahrerInnen gegenüber der Politik und fordern sinnvolle Maßnahmen, Moped- und Motorrad fahren sicherer und einfacher zu gestalten.
- Vorgezogene Haltelinien:
Die RED BIKER fordern vorgezogene Haltelinien bei Ampel geregelten Kreuzungen, um gefährliche Situationen für Motorrad- und MopedfahrerInnen zu vermeiden.
- Motorrad-Abstellplätze:
Auf eigenen - saisonal beschränkten - Parkbereichen für einspurige Kraftfahrzeuge können Motorräder platzsparend und sicher abgestellt werden.
- Sechs-Montas-Mautvignette:
Die RED BIKER fordern die Einführung einer Sechs-Monats-Vignette für Motorräder. Der Preis soll entsprechend angepasst werden.
- Freigabe von Busspuren:
Die RED BIKER fordern die Freigaben von Busspuren in allen österreichischen Ballungsräumen. In Wien haben die RED BIKER bereits die Freigabe von drei Busspuren erreicht.

RED BIKER Saison-Auftakt am Samstag, 6.Mai 2006
Treffpunkte:
WIEN:
9 Uhr/ 1100 Wien, Triester Straße 149 (ARBÖ-Prüfzentrum) BURGENLAND:
Süd: 9 Uhr/ Oberwart, Rosengasse 1 (ARBÖ-Prüfzentrum)
Nord: 9 Uhr/ Eisenstadt, MERKUR-Parkplatz Mattersburger Straße STEIERMARK:
9 Uhr/ 8044 Graz, Mariatroster Straße 391 (Gasthaus Gruber)

Ziel:
Ca. 12 Uhr/ Flackl-Wirt 2651 Reichenau/Rax, Hinterleiten 12 (Anfahrtsplan: www.flackl.at)

Programm:

  • Anfahrt
  • Begrüßung beim Flackl-Wirt durch RED BIKER-Präsident Dr. Hannes Jarolim
  • Mittagessen
  • Gemeinsame Fahrt nach Aspang
  • Individuelle Heimreise

Informationen im Internet: www.redbiker.at
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

RED BIKER, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.redbiker.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001