Niederwieser zu ÖVP: Undifferenziertes "Argumentations-Mischmasch" in Sachen Gesamtschule

Wien (SK) - "Ein undifferenziertes Mischmasch mit abwegigen Argumenten" sei die heutige Begründung von ÖVP-Bildungssprecher Werner Amon, weshalb sich die ÖVP zum differenzierten Schulsystem bekennt, so SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Er, Niederwieser, sehe sich außer Stande, bei diesen haarsträubenden Aussagen zur Gesamtschule eine sachliche Diskussion zu führen. "Die ÖVP beschränkt sich darauf, Angstbilder zu schaffen und will damit offensichtlich davon ablenken, dass ihr von der Bevölkerung keine Kompetenz in Bildungsfragen zugesprochen wird", betont Niederwieser abschließend. **** (Schluss) ps/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0013