Der Erste Österreichische Kleinwagen Club veranstaltet das 6. Haflingertreffen

Wien (OTS) - Nach über einem Jahrzehnt wurde die Haflingersektion des Ersten Österreichischen Kleinwagen Clubs (EÖKC) neu belebt. Ziel der Haflinger Sektion ist es allen Freunden, Liebhabern und Besitzern von Steyr Puch Haflingern eine Interessensplattform zu bieten.

Der Erste Österreichische Kleinwagen Club sammelt in seinem Archiv die verschiedensten technischen Unterlagen (Betriebsanleitungen, Ersatzteilkataloge, Werkstättenunterlagen, Konstruktionszeichnungen), sowie Spezialwerkzeuge und verschiedenste Literatur. Clubmitglieder können jederzeit Einsicht nehmen.

Zudem werden regelmäßige Clubabende und Ausfahrten veranstaltet. Neben der prominentesten Veranstaltung des EÖKC, dem Seiberer Bergpreis (www.seiberer.at) wird heuer ein Haflingertreffen (www.haflingertreffen.com) veranstaltet.

Am Samstag den 10. Juni 2006 treffen sich Haflingerfahrer aus Österreich, der Schweiz, Deutschland und Italien um 8:00 vor dem Wiener Museumsquartier.

Nach der Registration aller Teilnehmer geht es über wildromantische Weinstrassen zu einem angemieteten Gelände, wo die Haflinger zeigen können, was in ihnen steckt. Geschicklichkeit und Fingerspitzengefühl sind die gefragten Attribute, um die beiden anspruchsvollen, aber nicht gefährlichen, Geländeprüfungen zu bewältigen.

Die Veranstaltung dauert bis Sonntag und den Teilnehmern steht es frei mit einem Zelt am Gelände zu campieren oder in den umliegenden Gasthöfen Quartier zu beziehen.

Die Teilnahme am 6. Haflingertreffen ist noch möglich. Informationen und Nennformulare sind unter www.haflingertreffen.com erhältlich.

Der Steyr Puch Haflinger

1959 startete die Produktion des Haflingers in Graz/Thondorf, wobei ein Großteil der Geländefahrzeuge an das österreichische Heer und die Schweizer Armee geliefert wurden. Trotz seiner Kleinheit ist der Haflinger durch seine Portalachsen ein hervorragendes Allradfahrzeug welches bis heute keinen Nachfolger gefunden hat. Trotzdem wurde die Produktion 1974 eingestellt, da keine Lösung für eine zeitgerechte Motorisierung gefunden wurde. Außerdem war die Produktion aufgrund der zahlreichen Ausstattungsvarianten derart aufwendig, dass die Wirtschaftlichkeit nicht in den Griff zu bekommen war. Im Gegensatz zum Puch 500 hat der Haflinger einen sehr großen Exportanteil von ca. achtzig Prozent. Länge der Fahrzeuge:
2830-3285mm(703er mit Stoßstangen)

Die Sponsoren

Mit besonderem Dank sollen hier noch die Sponsoren und privaten Gönner des 6. Haflingertreffens erwähnt werden:

Das MuseumsQuartier Wien ist eines der zehn größten Kulturareale der Welt. Vor allem aber ist es ein zukunftsweisendes, innerstädtisches Kulturviertel mit enormer Signalwirkung. Das MuseumsQuartier vereinigt barocke Gebäude und neue Architektur, kulturelle Einrichtungen aller Größenordnungen, verschiedene Kunstsparten und Naherholungseinrichtungen zu einem spektakulären Ganzen. Die einzigartige Lage mitten im Zentrum der Stadt bietet zudem sämtliche Vorzüge eines innerstädtischen Kulturviertels. Terrassen-Cafés, Grünoasen, Bars, Shops und Buchhandlungen sorgen auf dem 60.000 m2 großen Areal für eine herausragende Infrastruktur inmitten eines spektakulären Umfeldes. Alte Meister und moderne Kunst, Barock und Cyberspace, Fernreisen der Phantasie und Naherholung im Zentrum der Stadt waren sich noch nie so nahe wie im MuseumsQuartier Wien.(www.mqw.at)

Die Firma Autoquariat wurde 1991 von mehreren Oldtimer-Enthusiasten gegründet. Zu Beginn stand die eigene, oft nervenraubende Erfahrung, wie schwierig die Ersatzteilbeschaffung bei einer Reparatur sein kann. Wir haben es uns zum Ziel gemacht, historische Fahrzeuge mit diesen Teilen zu versorgen. Mittlerweile ist unser Lager auf über 13.000 Artikel angewachsen und Autoquariat ist eine der ersten Adressen am österreichischen Oldtimer-Sektor. Im Angebot sind Originalteile und Nachfertigungen, teils aus eigenen Produktionen.

Besonderen Wert legen wir darauf, unsere Kunden bei der Auswahl und Beschaffung des gesuchten Teils bestmöglich zu unterstützen. Persönliche, kompetente Beratung steht bei uns an erster Stelle. Das schätzen unsere Kunden - mittlerweile mehrere Tausend aus dem In- und Ausland.(www.autoquariat.at) (rk)

Rückfragen & Kontakt:

Erster Österreichischer Kleinwagen Club
Postfach 25, A-1210 Wien
Tel.: +43 (0)664 428 55 75
info@haflingertreffen.com
Web: www.haflingertreffen.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009