ÖAMTC: Spritpreiskrise 2005 beginnt sich zu wiederholen - Sprit erneut teurer

Spritpreismonitoring des Clubs bringt neuerliche Preiserhöhung ans Tageslicht

Wien (OTS) - "Schlimm genug, dass gerade in der Osterreisezeit die Preise in die Höhe getrieben wurden, so legten die Mineralölfirmen heute noch eins drauf", kritisiert ÖAMTC-Verkehrswirtschaftsexpertin Elisabeth Brugger-Brandau. Das ÖAMTC-Spritpreismonitoring hat ergeben, dass der Preis für Diesel gleich um zwei Cent und für Benzin sogar um drei Cent gestiegen ist.

Bereits im September vergangenen Jahres wurde beim Dieselpreis ein "All time high" erreicht, das nun mit der heutigen Preiserhöhung auf 1,129 Euro pro Liter wieder exakt auf dem gleichen Niveau ist. "Beim Preis für Superbenzin (95 Oktan) sind wir mit 1,189 Euro pro Liter ebenfalls auf dem Weg dahin", so die Club-Expertin. Der ÖAMTC fordert nun erneut mit Nachdruck die Politik auf, rechtzeitig ein Entlastungspaket für die österreichischen Autofahrer zu schnüren:

  • Anhebung des Kilometergeldes
  • Erhöhung der Pendlerpauschale
  • Erhöhung des Verkehrsabsatzbetrages

"Der Wille der Politik, die österreichischen Autofahrer zu unterstützen, scheint derzeit schwach ausgeprägt", so die ÖAMTC-Expertin. Der Club hat bereits vorgerechnet, dass alleine die Mehrwertsteuer-Mehreinnahmen durch die steigenden Spritpreise im Vorjahr rund 150 Millionen Euro betragen haben. "Zusammen mit den Mehreinnahmen aus dem Jahr 2006 wäre die Finanzierung der Entlastungsmaßnahmen sichergestellt", sagt Brugger-Brandau abschließend.

Der ÖAMTC hilft beim Sparen

* "Spritpreis-Service": Mit einem Klick sind unter www.oeamtc.at/sprit die günstigsten Tankmöglichkeiten abrufbar. Österreichweit sind 1.600 Tankstellen gelistet. Preisabfragen sind nach Kraftstoffsorte, Bundesland oder Ort sortiert möglich. Wer über keinen Internetzugang verfügt, erhält alle Daten (zum Ortstarif aus ganz Österreich) unter der ÖAMTC-Hotline 0810 120 120.

* "Tankbonus": ÖAMTC-Mitglieder tanken österreichweit mit ihrer Clubkarte mit Kreditkartenfunktion an Avanti-Tankstellen um 3 Cent pro Liter Sprit günstiger. Nähere Infos auch unter www.oeamtc.at/tankbonus.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Margret Handler
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0002