Schittenhelm: Forstprojekt in Stockerau hilft Langzeitarbeitslosen bei Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt

Land NÖ unterstützt gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt mit bis zu 75.900 Euro

St. Pölten (NÖI) - Nur mit viel Engagement und großem Einsatz können wir eine Belebung des Arbeitsmarktes erzielen. Einen wertvollen Beitrag leisten dabei Initiativen wie der Verein "Aktion Lebensraum Wald" mit dem gemeinnützigen Beschäftigungsprojekt "Forstprojekt Stockerau". Das Land Niederösterreich unterstützt dieses Projekt nun mit bis zu 75.900 Euro, berichtet VP-Landtagsabgeordnete Dorothea Schittenhelm.

Der Verein "Aktion Lebensraum Wald" wurde 1988 gegründet. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, langzeitarbeitslose Personen mit massiven Einstellungshemmnissen wieder in den regulären Arbeitsmarkt zu integrieren. Dies soll erreicht werden über die Beschäftigung dieser Personen im Bereich der Forstwirtschaft, insbesondere im Bereich der Waldpflege und Durchforstung für Gemeinden und private Waldbesitzer. Bis zu 12 Teilnehmer finden für maximal ein Jahr in diesem Beschäftigungsprojekt Platz, so Schittenhelm.

Das Beschäftigungsprojekt des Vereines "Aktion Lebensraum Wald" ist ein Teil des NÖ Beschäftigungspaktes. Wir in Niederösterreich haben den Beschäftigungspakt für das Jahr 2006 um weitere 27 Millionen Euro auf insgesamt 154 Millionen Euro aufgestockt, um noch effektiver gegen die Arbeitslosigkeit vorgehen zu können, sagt Schittenhelm in diesem Zusammenhang.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003