ÖBB unterstützen Ö3-Benefizkonzert für Hochwasser Opfer mit Charity-Ticket

Gesamterlös zugunsten der Hochwasseropfer, deutlich ermäßigte Anreise soll zur Teilnahme mobilisieren

Wien (OTS) - Die ÖBB unterstützen das Benefizkonzert, das von Ö3 auf Grund der Hochwasserkatastrophe in Niederösterreich ins Leben gerufen wurde. Der gesamte Erlös des ÖBB-Charity-Ticket geht an das Rote Kreuz zugunsten der Hochwasser-Opfer. "Wir haben alle Hebel und mehre hundert MitarbeiterInnen in Bewegung gesetzt, um die Unterstützung kurzfristig möglich zu machen. Ohne die Solitarität und das Engagement unerer Mitarbeiter wäre dies nie möglich gewesen", so Stefan Wehinger, Vorstandsdirektor der ÖBB-Personenverkehr AG.***

"Durch die um 60 Prozent ermäßigte Anreise, die die ÖBB bei diesem speziellen Charity-Ticket aus ganz Österreich bieten, soll ein wichtiger Beitrag zu einer möglichst breiten Teilnahme geleistet werden und damit besonders viele Spenden zusammen kommen", berichtet Wehinger. Unter den vielen von der Hochwasser-Katastrophe betroffenen Menschen finden sich auch mehrere 100 Eisenbahnerinnen und Eisenbahner und deren Familien.

Fahrkarte ist auch Eintrittskarte

Mit dem ÖBB-Charity-Ticket können Besucher aus ganz Österreich zum Zielbahnhof Gänserndorf und wieder retour um 60 Prozent ermäßigt reisen. Zum Ticketpreis werden 12 Euro Eintrittspreis für das Konzert verrechnet. Somit kann die Fahrkarte, wenn sie vom Zugbegleiter gezwickt ist, gleich als Eintrittskarte verwendet werden.

Das Ticket ist am Tag der Veranstaltung, 23.04. gültig; die Rückreise kann auch am nächsten Tag erfolgen. Das Ticket ist an jedem ÖBB-Schalter sowie über das Internet unter www.oebb.at erhältlich. Fahrplanauskünfte gibt es unter www.oebb.at oder im Call Center unter 05-1717.

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Gürtler
Pressesprecherin ÖBB-Personenverkehr AG

ÖBB-Holding AG
Konzernkommunikation
Tel.: +43 1 93000 44275
e-mail: katharina.guertler@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001