Mader bei EU- Föderalismuskonferenz

Innsbruck (OTS) - Der Präsident des Tiroler Landtages, Prof. Ing. Helmut Mader, nimmt heute bei der in St. Pölten beginnenden EU-Föderalismuskonferenz für das Land Tirol teil. Zwei Tage diskutieren hochrangige Politiker und Experten über eine Stärkung der Regionen in der EU und über das Verhältnis zwischen EU und den Mitgliedsstaaten.
Im europäischen Entscheidungsprozeß ist das Subsidiaritätsprinzip nach wie vor unzureichend verwirklicht und gehört laut Mader zu den Kernanliegen der europäischen Zukunftsdebatte.
Im Rahmen der europäischen Präsidentschaft, in dem diese Konferenz stattfindet, werden drei Bereiche behandelt uzw.die bürgernahe Politik (Regionen, Gemeinden), die Subsidiarität und die Verhältnismäßigkeit (Rolle der Parlamente, Positionierung der Landtage und eine bessere Regulierung der Zusammenarbeit).

Rückfragen & Kontakt:

Büro Landtagspräsident Mader
6020 Innsbruck
Tel.: (0512) 508/3000 od. 3013

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TLT0001