ÖAMTC: Sperre der "Süd" auf über 30 Kilometern Länge

Sprengarbeiten im steirischen Packabschnitt

Wien (OTS) - Am kommenden Wochenende steht den Autofahrern die Sperre der Süd Autobahn (A2) auf 30 Kilometern Länge im steirischen Packabschnitt bevor. Wie der ÖAMTC meldet, wird die wichtige Nord-Süd-Verbindung von Freitag (21.4.), 18 Uhr, durchgehend bis Montag (24.4.), 5 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Mooskirchen und dem Packsattel in beiden Richtungen gesperrt. Spreng- und Reparaturarbeiten werden durchgeführt.

Der Verkehr wird über die Packer Straße (B70) umgeleitet. Auf der Umleitungsstrecke befürchtet der ÖAMTC Staus vor allem in den Bereichen Voitsberg, Köflach und Edelschrott.

Der ÖAMTC rät Autofahrern, die von Wien oder Ostösterreich nach Kärnten oder Oberitalien aufbrechen, die "Süd" zu meiden und am besten großräumig über den Semmering (S6), die Murtal Schnellstraße (S36) und die Friesacher Straße (B317) über den Perchauer Sattel auszuweichen.

Für die Lenker von Schwerfahrzeugen ist diese Strecke aber nur bedingt geeignet. Laut ÖAMTC besteht auf der B 317 zwischen Judenburg und der Landesgrenze Kärnten ein Nachtfahrverbot für Lkw ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht in der Zeit von 22 bis 5 Uhr.

(Schluss)
Gerhard Koch

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0007