Alsergrund: Lesung "Liebe, Tod und Dazwischen"

Wien (OTS) - Der Kulturverein Alsergrund bittet zu einer Lesung
mit dem Autor Robert Huber am Dienstag, 18. April, im "Zentrum Berggasse" in Wien 9., Berggasse 3. Ab 19 Uhr hört das Publikum nachdenklich stimmende Texte aus dem Kurzgeschichten-Band "Über die Liebe, den Tod und das Dazwischen". In seinen philosophisch angehauchten Texten setzt sich Robert Huber mit verschiedensten "Alltagsgeschichten" auseinander. Mit gemütvollen Blues-Klängen umrahmt das Duo Juan Garcia Herreros und Johann Baumgartner die Rezitationen. Der Eintritt ist kostenlos.

Ing. Robert Huber, Wiener des Jahrgangs 1960, hat im November 2005 den Band "Über die Liebe, den Tod und das Dazwischen" mit vielfältigen Inhalten vorgelegt. Das lesenswerte Buch ist rund 270 Seiten stark, kostet 17,90 Euro und hat die ISBN-Nummer 3-902518-64-2. Menschlicher Einfalt und Eigenwilligkeit begegnet Huber mit feinem Sarkasmus und regt die Leserschaft zu eigenen kritischen Gedanken an.

Juan Garcia Herreros (Indianischer Name: The Snow Owl) spielte früher unter anderem im "Tampa Bay Symphonie Orchester". In New York hatte der Gitarrist und Bassist zahlreiche Begegnungen mit prominenten Musikern. Jetzt lebt und arbeitet Herreros in Wien, allein der Liebe wegen. Johann Baumgartner unterstreicht seine Schwäche für Blues, Jazz und Weltmusik mit den Worten "Was gute Musik ist bestimme ich und nicht Karl Moik". (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008