Die "Wiener Spaziergänge"

Wien (OTS) - Wien kennen lernen auf eine etwas andere Art als der Massentourismus. Die Stadt entdecken, ihre Geschichte spannend und informativ erfahren, ist nicht nur ein Angebot an Touristen, auch die Wienerinnen und Wiener sollten die "Wiener Spaziergänge" nützen. Die Vergangenheit und Gegenwart Wiens zu Fuß erkunden, Einblicke, Durchblicke und Überblicke gewinnen und genießen, die "Wiener Spaziergänge" sind dafür eine ideale Möglichkeit. Staatlich geprüfte Fremdenführer, die sich darauf spezialisiert haben, neue Wege im Städtetourismus zu gehen, bieten ein exklusives Programm von Themen bezogenen Stadtrundgängen an.

Es bedarf keiner Anmeldung oder Reservierung (außer für Gruppen), die Führungen finden bei jedem Wetter statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von drei vollzahlenden Personen erreicht wird. Pro Person kosten die Führungen zwölf Euro (mit der Wien-Karte 11 Euro), Kinder bis 14 Jahre zahlen sechs Euro. Die meisten der angebotenen Spaziergänge dauern eineinhalb bis zwei Stunden.

Themen der einzelnen Stadtrundgänge, Treffpunkte, Termine und Beginnzeiten findet man im Prospekt "Wiener Spaziergänge", der monatlich erscheint. Der Prospekt ist erhältlich bei der Wiener Touristeninformation, 1., Albertinaplatz, neben dem Cafe Mozart und in der Stadtinformation im Wiener Rathaus, 1., Friedrich-Schmidt-Platz. Man kann diesen Prospekt auch um 15 Euro jährlich abbonieren.

Weitere Auskünfte

o Informationen: Tel.: 489 96 74 oder 774 89 01 (auch Englisch) d.office@wienguide.at Internet: http://www.wienguide.at/

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007