Anerkennung von eCOGRA-Standards und -Tests durch Malta

London (ots/PRNewswire) - Schutz der Spieler ist gemeinsames Ziel
im Rahmen von Kooperationsvereinbarung zwischen wichtigem Online-Spielregulierer und unabhängiger Standardaufsichtsbehörde

Die Lotterie- und Spielaufsichtsbehörde von Malta (Lotteries and Gaming Authority of Malta, LGA) und die unabhängige Standardorganisation eCommerce and Online Gaming Regulation and Assurance (eCOGRA) haben eine engere Kooperation zur Umsetzung von Massnahmen zum Schutz der Spieler vereinbart.

Unter Vorbehalt bestimmter Bedingungen hat die LGA vereinbart, dass für Betreiber, die von eCOGRA-Mitgliedern gelieferte Software verwenden und die an die Prinzipien und Testmethodologien von eCOGRA gebunden sind, keiner weiteren Kontroll- und Überwachungsprozesse zur Erteilung der Malta-Online-Spiellizenz bedürfen. Das LGA wird auch weiterhin seine eigenen Methodologien zur Durchführung gebührend sorgfältiger Untersuchungen über alle Bewerber verwenden, um über deren Eignung als Lizenznehmer zu entscheiden und andere angemessene Bereiche hinsichtlich des Spielerschutzes und verantwortungsbewussten Verhaltens der Betreiber überprüfen.

Die Gespräche kamen nach Untersuchungen der LGA bei der Suche nach einem optimalen Test- und Betriebssystem zustande. Malta ist Vollmitglied der Europäischen Union.

Die Vereinbarung wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach auf eine Vielzahl von Online-Casinos und -Poker-Websites erstrecken, die einen bedeutenden Anteil des verfügbaren Geschäfts ausmachen. In Malta gibt es 71 Online-Spiel-Websites als Lizenznehmer und 76 grössere Internet-Websites mit dem eCOGRA-Gütesiegel "Play It Safe".

Darüber hinaus wird es auch verstärkte Zusammenarbeit der zwei Organisationen bei Streitfällen von Spielern geben, um zu gewährleisten, dass diese fair, unabhängig und innerhalb eines angemessenen Zeitraums behandelt werden. Die LGA beschäftigt einen eigenen Beauftragten für Streitfälle und Einhaltungsangelegenheiten. eCOGRA bietet seinerseits einen eigenen Service zur Behandlung von Streitfällen durch seinen sogenannten Fair Gaming Advocate.

In weiteren Gesprächen werden nun die einzelnen Punkte der Kooperation und der Konsistenz zwischen den Anforderungen der beiden Organisationen auf Grundlage der Akzeptierung gemeinsamer Prinzipien für Rechtschaffenheit und Effizienz im Interesse des Spielerschutzes festgelegt.

Der oberste Verwaltungsbeamte für Lizenzerteilung von Malta Mario Galeo erklärte, dass er mit der erzielten Vereinbarung mit eCOGRA sehr zufrieden ist und sich auf die enge Zusammenarbeit und Kommunikation im Interesse der Bereitung besserer Bedingungen in der Online-Spielindustrie freut.

"Wir verfolgen dasselbe Ziel, indem wir gewährleisten möchten, dass die Spieler faires Spiel und effektiven, höflichen Service von den Casinos und Poker-Websites mit Lizenz und unter unserer jeweiligen Aufsicht erhalten," sagte er. "Wir freuen uns auf eine engere Beziehung in der Zusammenarbeit, die sowohl den Spielern als auch der Industrie in den kommenden Jahren zugute kommen soll."

Der CEO von eCOGRA Andrew Beveridge äusserte seine Freude darüber, dass die LGA die Testverfahren und Betriebsstandards genehmigt hatte, die seine Organisation für Operationen mit dem Gütesiegel "Play It Safe" eingeführt hat.

"eCOGRA ist stark an der Zusammenarbeit mit jeder Jurisdiktion interessiert, die unsere Werte teilt, und wir betrachten diese engere Beziehung mit LGA als einen bedeutenden Schritt zu konsistenter weltweiter Regulierung für sicheres Online-Spiel," teilte er mit.

Die Vereinbarung folgt einer ähnlichen Zusammenarbeitsvereinbarung mit der Kahnawake-Lizenzierungsbehörde in Kanada, die Ende 2005 von den Leitern der Kahnawake Gaming Commission und eCOGRA unterzeichnet wurde.

eCOGRA hat bekannt gegeben, dass die zunehmende Zusammenarbeit zwischen wichtigen Regulierungs- und Standardisierungsbehörden in grossem Massstab darauf abzielt, eine breitere Konsistenz über geografische Grenzen hinaus hinsichtlich der Anforderungen und Standards im Zusammenhang mit Online-Casino- und Online-Poker-Website-Beziehungen mit der Spielergemeinschaft zu erreichen.

Über eCOGRA

eCOGRA ist die unabhängige Aufsichtsbehörde für die Online-Spielbranche. Sie hat sich den weltweiten Schutz der Online-Casinospieler und -Pokerspieler zum Ziel gesetzt. Die Non-Profit-Organisation geht die wichtigen Probleme der Spieler an:
schnelle Auszahlungen, faires Spiel, reaktionsschnelle und effiziente Kundenbetreuung und verantwortungsvolles Verhalten des Betreibers.

eCOGRA schafft einen internationalen Anforderungskatalog für optimale Betriebs- und Spielpraktiken und setzt diesen über Inspektionen, Prüfungen und ständige Überwachung durch unabhängige globale Auditoren durch. Bisher erfüllen 76 Websites diese Anforderungen und erhielten das angesehene Gütesiegel "Play It Safe". An diesem Gütesiegel können Spieler die sichersten Online-Spiel-Websites im Internet erkennen. Weitere Informationen über die kontinuierliche, weltweite Verbesserung der Online-Spielnormen durch eCOGRA finden Sie auf unserer Website unter www.ecogra.org.

Rückfragen & Kontakt:

Stuart Hehir, Chameleon PR, E-Mail: stuart@chameleonpr.com: Susan
Lindner, Lotus Public Relations, E-Mail: susan.lindner@lotus-pr.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009