euro adhoc: Generali Holding Vienna AG / Aktienrückkauf / Generali Holding Vienna AG: Aufsichtsrat genehmigt Spaltung (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

12.04.2006

Generali Holding Vienna AG: Aufsichtsrat genehmigt Spaltung

Der Aufsichtsrat der Generali Holding Vienna AG hat heute der Entscheidung des Vorstandes, eine nicht verhältniswahrende Squeeze-Out-Spaltung der Gesellschaft vorzunehmen, zugestimmt.
Der Abfindungspreis für die Streubesitzaktionäre beträgt 42,50 Euro. Der Abfindungspreis entspricht dem obersten Wert der von der KPMG ermittelten Wertbandbreite und liegt damit um 36,6% über dem durchschnittlichen Kurs der Aktie in den sechs Monaten vor Bekanntgabe des Börserückzugs (03.09.2005 bis 03.03.2006: 31,11 Euro) durch die Generali Group. Der Spaltungsprüfer Ernst & Young bestätigte den Abfindungspreis.
Die Hauptversammlung wird am 18. Mai 2006 um 10 Uhr stattfinden.
Der Konzernabschluss des Generali Holding Vienna Konzerns wird am 13. April 2006 auf der Homepage www.generali-holding.at veröffentlicht werden.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 12.04.2006 14:10:59
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Generali Holding Vienna AG
Landskrongasse 1-3
A-1010 Wien
Telefon: 534 01 0
FAX: 534 01 1593
Email: holding@generali.at
WWW: http://www.generali.at
ISIN: AT0000661350
Indizes: WBI, ATX Prime
Börsen: Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Hamburger Wertpapierbörse,
Frankfurter Wertpapierbörse, Baden-Württembergische Wertpapierbörse,
Bayerische Börse, Amtlicher Markt: Wiener Börse AG
Branche: Versicherungen
Sprache: Deutsch

Generali Holding Vienna AG
Josef Hlinka
Tel.: (++43-1) 534 01-1375
Fax: (++43-1) 534 01-1593
josef.hlinka@generali.at
http://www.generali-holding.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003