Termin-Aviso: Pressefrühstück Städtebund / Microsoft am 19.04.

Wien (OTS) - Für Österreichs Städte und Gemeinden ist E-Government seit über 10 Jahren ein zentrales Thema. Bei den heimischen Städten besteht auf Grund von gleichen Basisanforderungen an E-Government-Anwendungen großer Bedarf an einer Lösung, die von allen Kommunen gleichermaßen eingesetzt werden kann, ohne dass umfassende Eigen- bzw. Auftragsentwicklungen oder lokale Implementierungen erforderlich sind.

Microsoft Österreich bietet nunmehr mit der Initiative "EGORA" ("E-Government-Rahmenarchitektur") eine universelle Basis für die rasche und vergleichsweise einfache Entwicklung von E-Government-Anwendungen. Diese wird in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Städtebund adaptiert und kostenlos in Form von "Shared Source" zur Verfügung gestellt.
Über die näheren Details dieser Initiative des Österreichischen Städtebundes und Microsoft Österreich möchten wir Sie im Rahmen eines Pressefrühstücks informieren.

o Bitte merken Sie vor: "Einfaches und kostengünstiges E-Government für die österreichischen Städte" Zeit: Mittwoch, 19. April 2006, 9 Uhr 30 Wo: Mörwald im Ambassador, Leharzimmer, Kärntnerstrasse 22, 1010 Wien Ihre Gesprächspartner: o Dkfm. Dr. Erich Pramböck, Österreichischer Städtebund (Generalsekretär) o Mag. Matthias Stadler, Bürgermeister von St. Pölten o Mag. Herbert Schweiger, Microsoft Österreich (Geschäftsführer) o Markus Breyer, Microsoft Österreich (Leitung Bereich Public Sector) Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.

(Schluss) wh

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Österreichischer Städtebund
Mag. Wolfgang Hassler
Tel.: 4000/89 990
Handy 0664-826 89 98
wolfgang.hassler@staedtebund.gv.at
http://www.staedtebund.gv.at/

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012