Fußball-WM und Digital-TV: Toni Polster und Heribert Weber werben für das Service der Kommunikationselektroniker

Wien (PWK234) - Das Versäumen eines wichtigen Fußballspiels wegen einer schlecht justierten Sat-Anlage sollte eigentlich der Vergangenheit angehören. Rechtzeitig vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft sowie der Umstellung auf Digital-Fernsehen präsentierte die Bundesinnung der Kommunikationselektroniker am 11. April im Hotel Ibis, Wien, daher einen neuen TV-Spot, in dem Toni Polster und Heribert Weber für das Service und die Dienstleistungsangebote der Kommunikationselektroniker werben.

Spätestens im ersten Quartal 2007 wird auch das terrestrische Fernsehen in Österreich auf digital umgestellt sein und die analogen Sender abgeschaltet.
"Die Umstellung wirft bei den Konsumenten viele Fragen auf, die zumeist relativ einfach durch einen Fachmann gelöst werden können", so Rudolf Jursitzky, der Berufsgruppenobmann der Kommunikationselektroniker. "Diese - ehemals Radio- und Fernsehtechniker - helfen kompetent bei der Umstellung, doch nur wenige Konsumenten wissen, dass es hier Fachleute gibt, die mit Rat und Tat zur Seite stehen. Daher hat sich die Berufsgruppe entschlossen, gemeinsam mit den Privatfernsehanstalten und ATV+ in einem humorvollen Werbespot auf die neuen Möglichkeiten und Serviceangebote hinzuweisen". Die beiden prominenten Ex-Fußballer Toni Polster und Heribert Weber konnten für diese Aktion gewonnen werden.
"Nicht zuletzt", ergänzt Bundesinnungsmeister Ing. Rudolf Reisl, "geht es ja auch darum, den Konsumenten klarzumachen, dass man zwar beim Kauf der Kommunikationstechnik geizen kann, für die richtige Einstellung der Geräte und den damit verbundenen Genuss und Komfort noch immer der Fachmann der beste Garant ist".

Der neue Werbespot für die Leistungen der Kommunikationselektroniker wird ab 18. April österreichweit auf ATV+, den Österreich-Fenstern der SevenOne Media Group (Pro7, Sat1, Kabel 1) bzw. der RTL-Gruppe (RTL, VOX, Super RTL und RTL2) zu sehen sein. Auch auf der Homepage der Kommunikationselektroniker, www.kel.at, wird der Spot verfügbar sein und auch zum Download bereitstehen. (us)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesinnung der Elektro- und Alarmanlagentechnik sowie
Kommunikationselektronik
Ing. Kersten Viehmann
Telefon: +43 (0)1 5056950-121
haustechnik@bigr2.at
http://www.elektrotechniker.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0006