Schabl: Gemeinsame Gespräche zur Spitalsübernahme Neunkirchen begrüßenswert

Haus Neunkirchen für regionalen Versorgungsauftrag wichtig

St. Pölten (SPI) - NÖ Gesundheitslandesrat Emil Schabl begrüßt die bevorstehenden Gespräche betreffend einer möglichen Übernahme des Krankenhauses Neunkirchen ausdrücklich. "Das Haus Neunkirchen ist für den regionalen Versorgungsauftrag wichtig. Ich bin zuversichtlich, dass wir uns auf einem guten Weg befinden. Insbesondere auch deshalb, weil eine gemeinsame, geschlossene Vorgehensweise immer von Erfolg gekrönt ist", sieht der Gesundheitslandesrat im kollektiven Auftreten aller Bürgermeister aus der Region gemeinsam mit dem Neunkirchner Bezirkshauptmann und den beiden Obleuten der Gemeindevertreterverbände auf Bezirksebene eine große Chance.****

"Im Gesundheitswesen ist es noch stärker als in manchen anderen Bereichen notwendig, Entscheidungen und Lösungen gemeinsam und konsensual zu finden. Die weitere Entwicklung des NÖ Gesundheitswesen lässt keinen Platz, um politisches Kleingeld zu schlagen. Der gemeinsame Weg in der Gesundheitspolitik darf deshalb nicht aus den Augen verloren werden. Den Menschen soll es gut gehen, darauf kommt es an", so Schabl abschließend.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003