RLB NÖ-Wien: Zinserhöhung - schneller als die EZB

RLB NÖ-Wien nimmt EZB Zinserhöhung vorweg - 0,25 Prozent mehr für Vermögenssparbücher

Wien (OTS) - "Wir sind schneller als die EZB - für unsere
Kunden!", so Dr. Georg Kraft-Kinz, Vorstandsdirektor der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, und verantwortlich für die Geschäftsgruppe Privat- und Gewerbekunden.

Zinsgewinn in Wien am 13.

Mit morgen Donnerstag, 13. April, erhöht die RLB NÖ-Wien jeweils um 0,25 Prozent die Zinssätze für ihre Vermögens-Sparbücher. Der Zinssatz für das Sparbuch mit neun Monate Bindung bringt 2,75 Prozent, jenes für 18 Monate 3,0 Prozent und das Vermögenssparbuch mit 30 Monaten Bindungsfrist bringt 3,25 Prozent. Damit wird der für Mai erwartete Zinsschritt der EZB bereits jetzt vollzogen. "Raiffeisenkunden in Wien haben damit die Nase vorne, der 13. bringt einen Zinsgewinn für sie!", freut sich Georg Kraft-Kinz.

Schon bisher waren die Vermögens-Sparbuch-Produkte von Raiffeisen in Wien in der Kombination Laufzeit und Konditionen für ihre Kunden höchst attraktiv.

Für Vorstandsdirektor Kraft-Kinz gilt: "Die Qualität der persönlichen Beratung, auf die die RLB NÖ-Wien in ihrer Kundenbeziehung besonders Wert legt, bietet für Kunden auch die Sicherheit jenes Produkt zu erhalten, das genau den jeweiligen Bedürfnissen entspricht - wir sind die 'Beste BeraterBank' in Wien."

Laufzeit Zinssatz neu Zinssatz alt 9 Monate 2,75% 2,50% 18 Monate 3,00% 2,75% 30 Monate 3,25% 3,00%

Rückfragen & Kontakt:

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG
Peter Wesely, Pressesprecher
Tel.: 051700/93004,
peter.wesely@raiffeisenbank.at

Mag. (FH) Katharina Wallner
Tel.: 051700/93005
katharina.wallner@raiffeisenbank.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RWN0001