Gehrer: Mehr Geld für Betrieb und moderne Ausstattung der Bundesschulen

Schulbudgets steigen um 5,8%

Wien (OTS) - 138 Mio. Euro stellt der Bund heuer den Bundesschulen für Betrieb und die moderne Ausstattung zur Verfügung. Damit steigen im Jahr 2006 die entsprechenden Mittel um 5,8%. Diese werden beispielsweise zur Finanzierung von Werkstätten- und Laborausstattungen, Projektoren, Turngeräten, Schulbibliotheken oder IT-Ausstattung verwendet. Im Jahr 2005 lagen die Budgets für die Gymnasien und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen bei 130,4 Mio. Euro. "Mit den steigenden Schulbudgets sorgen wir für gesicherte Rahmenbedingungen für die Schule und damit für eine gute Ausbildung der Schülerinnen und Schüler", erklärte Bildungsministerin Elisabeth Gehrer.

Auch in den Schulbau wird viel investiert. Jedes Monat werden im Bundesschulbereich zwei Bauprojekte fertig gestellt. Seit 2000 sind das 128 Schulbauten mit einem Bauvolumen von 654 Mio. Euro. "Österreich investiert viel in die Ausbildung der Jugend. Das ist gut so, denn Investitionen in die Bildung sind Investitionen in die Zukunft unseres Landes", erklärte Bildungsministerin Gehrer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Pressebüro
Tel.: (++43-1) 53 120-5002

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0001