Österreichische Fachhochschul-Konferenz (FHK) wählt neues Präsidium

Die Generalversammlung der FHK bestätigt Prof. Werner Jungwirth als Präsidenten

Wien (OTS) - Im Jahr ihres zehnjährigen Bestehens hat die FHK am Freitag, den 7.4.2006 ein neues Präsidium gewählt. Als Präsident wiederbestätigt wurde dabei Prof. Mag. Werner Jungwirth, Geschäftsführer der Fachhochschule Wiener Neustadt.

Zum 1. Vizepräsidenten wurde Mag. Dr. Markus Tomaschitz, Geschäftsführer der FH Joanneum, gewählt. Das Amt des 2. Vizepräsidenten wird in Zukunft DI Dr. Fritz Schmöllebeck, Rektor der Fachhochschule Technikum Wien, bekleiden. Weiter gehören dem neuen Präsidium Dr. Andreas Altmann, Geschäftsführer des Management Center Innsbruck, Dr. Michael Bobik, Studiengangsleiter Infrastrukturwirtschaft, FH Joanneum, Mag. Angelika Ott, stv. Geschäftsführerin des Fachhochschule Technikum Wien, Prof. (FH) Mag. Hubert Siller, Studiengangsleiter Unternehmensführung in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft, Management Center Innsbruck, an.

Die österreichischen Fachhochschul-Institutionen bieten momentan 149 Studiengänge an mit rund 26.000 StudentInnen. Mehr als 17.000 erfolgreiche AbsolventInnen bestätigen die Bedeutung dieser praxisorientierten Hochschulausbildung.

Die Österreichische Fachhochschul-Konferenz ist die Interessensvertretung aller österreichischen Fachhochschul-Institutionen. Die FHK engagiert sich unter anderem für verbesserte finanzielle Rahmenbedingungen ihrer Mitglieder, um weiterhin einen qualitativen Auf- und Ausbau des Sektors garantieren zu können. Denn nur mit den notwendigen Ressourcen ausgestattet, kann wirkungsvolle F&E betrieben, die Internationalisierung der Institutionen weiter vorangetrieben und die ohnehin schon hervorragende Mobilität der FH-StudentInnen weiter ausgebaut werden.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Fachhochschul-Konferenz
Mag. Kurt Koleznik
Tel.: 01/50105-5501
mailto: office@fhk.ac.at
http://www.fhk.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005