ÖVP Wien: Brandanschlag als Signal ernst nehmen

Wien braucht konsequentere Integration

Wien (OTS) - "Dass wir auf dem Weg von Fremdenfeindlichkeit und
Hass zu einer gelungenen Integration in dieser Stadt alle noch einen langen Weg vor uns haben, beweisen diese und andere Vorfälle. Allein diesen Anschlag zu verurteilen ist zu wenig. Was Wien braucht, sind Taten und nicht politische Worte. Integration wird durch "Schönreden" allein nicht gelingen", so die Reaktion von ÖVP Wien Landesgeschäftsführer LAbg. Norbert Walter auf den Anschlag in Wien Liesing.
Das Wahlergebnis von HC Strache bei den letzten Gemeinderatswahlen sei auf jeden Fall ein Schritt in die falsche Richtung gewesen und kein Signal für ein Miteinander von Migrantinnen und Migranten und Bewohnerinnen und Bewohnern dieser Stadt, so Walter abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001