Pröll-Initiative: Info-Bus für Beratung

Am Montag in Angern an der March

St. Pölten (NLK) - Auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll startet morgen, Montag, 10. April, ein Info-Bus des Landes; erste Station ist Angern an der March. Experten des Landes informieren die Bevölkerung im Hochwassergebiet über die formelle Vorgangsweise bei der Schadensabwicklung und beraten auch in bautechnischen Angelegenheiten. Darüber hinaus liegen im Bus schriftliche Informationen zu Fragen der Wohnbauförderung und von Überbrückungswohnungen auf. Die Schadensbegutachtung selbst erfolgt, wie in solchen Fällen praktiziert, durch die Schadenskommissionen in den jeweiligen Gemeinden.

Der mit der Aufschrift "Service - Beratung - Information" versehene Info-Bus macht am Montag, 10. April, in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr in Angern an der March Station, und zwar am Marktplatz 1 vor dem Gasthof Dippelreither.

Die nächsten Stationen des Busses werden durch Plakate laufend bekannt gegeben. Ab sofort gibt es auch eine eigene Hotline (02742/9005 9005), die täglich von 7.00 bis 19.00 Uhr (auch Samstag, Sonn- und Feiertag) besetzt ist. Darüber hinaus wurde eine eigene Internet-Adresse auf der Landeshomepage (http://www.noe.gv.at/beratung) eingerichtet, die laufend aktualisiert wird.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Landespressedienst
Mag. Franz Klingenbrunner
Tel. 0676/552 55 16

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001