Niederwieser zu Schüssel: Bund bei Integration in der Schule säumig

Bundeskanzler bringt Fantasiezahlen

Wien (SK) - SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser muss Bundeskanzler Schüssel vehement widersprechen: "Der Bund leistet nicht genügend für den wichtigen Bereich Integration in der Schule. Und woher Schüssel haben will, dass der Bund österreichweit mehr als 3.000 Integrationslehrer zur Verfügung stellt, weiß ich auch nicht. Das sind reine Fantasiezahlen, die vielleicht auf einer Gehrer-Aussendung basieren, sich aber nicht auf seriösen Schulstatistiken", so Niederwieser Samstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Schüssel hatte gestern behauptet, dass der Bund 3.000 Lehrerdienstposten für die Integration zur Verfügung stellen würde. ****

Niederwieser erinnerte daran, dass die Regierung Schüssel - trotz steigender Anforderungen an die Schulen - 5.000 Lehrerstellen gekürzt und 120.000 Unterrichtsstunden gestrichen habe. Nur unter Druck habe Bildungsministerin Gehrer 300 zusätzliche StützlehrerInnen - auf zwei Jahre befristet - zur Verfügung gestellt, obwohl die Landeshauptleute 700 bis 800 zusätzliche Stützlehrer verlangt haben. Der SPÖ-Bildungssprecher rät Schüssel und Gehrer, auf jene zu hören, die wissen, um was es geht - auf die Schulen, Länder und Gemeinden. "Und diese stellen eindeutig ein Defizit fest. Die Schulen wissen nicht, wie sie den steigenden Anforderungen - durch mehr Kinder mit nicht-deutscher Muttersprache in den Klassen und durch einen insgesamt höheren Förderbedarf - mit weniger Lehrer und weniger Unterrichtsstunden gerecht werden sollen", so Niederwieser.

Faktum sei, dass Österreich, was die Integration in den Schulen betrifft, nicht auf internationalem Standard sei, sondern sogar unter dem Durchschnitt liege. Das werde auch von der PISA-Studie bestätigt. "Schüssel sollte sich als EU-Ratspräsident mehr an internationalen Benchmarks und weniger an der Gehrer-Propaganda orientieren", betonte der SPÖ-Bildungssprecher abschließend. (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004