"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Berlusconi wie Bush" (Von FRANK STAUD)

Ausgabe vom 08. April 2006

Innsbruck (OTS) - Umberto Eco sieht die Ausgangslage vor dem Wahlsonntag dramatisch. "Wir stehen vor einer dramatischen Entscheidung. Seit 2001 ist Italien auf erschreckende Weise verkommen, wenn man an die Gesetzgebung zur Verfassung, die wirtschaftliche Lage oder das Ansehen im Ausland denkt."

Mit dieser Einschätzung spricht der Starautor wohl vielen Europäern aus der Seele. Denn unter Berlusconi entstand der Eindruck, dass in Italien nur nach jenen Regeln entschieden wird, welche dem streitbaren Ministerpräsidenten und Medienmogul auf den Leib geschneidert sind. Faktum ist allerdings auch, dass es bisher kein Ministerpräsident in der Geschichte Italiens geschafft hat, eine ganze Periode durchzudienen. Und Berlusconi ist jener Staatenlenker südlich des Brenners mit den meisten Amtsjahren.

Wirtschaftlich steht Italien nach der Ära Berlusconi erschreckend da. Die Exportwirtschaft verliert seit Mitte der 90er Jahre Marktanteile, die Flaggschiffe Fiat und Alitalia gerieten ins Trudeln. Kein Wachstum 2005, das Defizit war das höchste seit 1996. Mit Italien und Deutschland ist Österreich zwischen zwei Nachbarn eingekeilt, die beide wirtschaftlich angeschlagen sind.

Daher setzen auch bei uns viele auf einen Sieg Romano Prodis. Der frühere Wirtschaftsprofessor und EU-Kommissionspräsident gilt mit seinem Mitte-links-Bündnis zudem als verlässlicher Garant der Autonomie Südtirols. Fraglich ist allerdings, ob auch die Italiener einen Machtwechsel wollen. Denn auch vor den letzten Wahlen in den USA hoffte praktisch ganz Europa auf eine Abwahl von George Bush. Die Amerikaner entschieden sich anders.

Und einiges deutet darauf hin, dass Berlusconis Argumente bei den Wählern Italiens mehr Gehör finden. Schließlich wissen auch wir Österreicher, dass Jörg Haider im In- und Ausland ganz unterschiedlich gesehen wird.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung,
Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0002