Auszeichnung engagierter Lehrbetriebe im 3. und 4. Bezirk

Prämierung der besten Lehrbetriebe in Landstraße und Wieden

Wien (OTS) - Im Rahmen der Veranstaltung "Lehre: Ausgezeichnet & Informiert" Donnerstag abend im Haus der Wiener Kaufmannschaft am Schwarzenbergplatz wurden heuer zum dritten Mal die sechs besten Lehrbetriebe aus den Bezirken Landstraße und Wieden ausgezeichnet.

Die Prämierung der besten Lehrbetriebe ist eine Initiative von INTERDISK, dem vom waff (Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds) koordinierten Netzwerk für Arbeit und Wirtschaft. Susanne Reichard, Bezirksvorsteherin von Wieden und DI Rudolf Zabrana, stellvertretender Bezirksvorsteher im Bezirk Landstraße, überreichten Urkunden an die RepräsentantInnen der sechs prämierten Betriebe. Die BezirksvorsteherInnen dankten den Unternehmen für ihren Einsatz in der Lehrausbildung. Sie lobten das Engagement der beteiligten Betriebe für die Ausbildung von jungen Menschen. Die beiden Bezirksvorsteher unisono: "Die Lehrausbildung rückt wieder stärker in den Mittelpunkt. Imagefördernde Maßnahmen, wie diese, motivieren auch andere Unternehmen zur Lehrausbildung und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Sicherung des Wirtschaftsstandortes Wien."

Dr. Michaela Mayrus von der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer Wien, berichtete dass im vergangenen Jahr 290 Ausbildungsplätze geschaffen wurden. Gleichzeitig ist die Anzahl der Lehrlinge um etwa 400 gestiegen. "Das ist nicht zuletzt auf das zunehmend positive Image der Lehrausbildung zurückzuführen, das wir Veranstaltungen wie der Auszeichnung von Lehrbetrieben durch INTERDISK verdanken. Sehr gute Beratungsangebote, finanzielle Unterstützungen und Weiterbildungsangebote tragen ebenfalls wesentlich zur Ausweitung des Lehrstellen-Angebotes bei."

"Die Lehre ist keine Sackgasse! Lehrausbildung ist heute ein tolles Sprungbrett für Jugendliche und es gibt eine Reihe von Möglichkeiten nach der Lehre weitere Bildungsmaßnahmen anzuschließen, von der Matura bis hin zur Hochschulausbildung", meint Michael Glanz, Referent für Lehrlings- und Jugendschutz der AK Wien.

Waff unterstützt Unternehmen bei Lehrlingsausbildung
An der Veranstaltung nahmen rund 70 Wirtschaftstreibende aus den Bezirken Landstaße und Wieden teil. Die ExpertInnen des Arbeitsmarktservice Wien, des waff, der Arbeiterkammer und der Wirtschaftskammer standen für Fragen rund um das Thema Lehrlingsausbildung zur Verfügung. Informiert wurde etwa über spezielle Förderungen für Lehrbetriebe. So bietet der waff eine eigene Förderschiene für Betriebe, die ihre MitarbeiterInnen zu LehrlingsausbildnerInnen qualifizieren wollen. Umfassende Informationen wurden auch über Unterstützungsangebote bei der Suche und Auswahl von Lehrlingen geboten.

Rund 50 Firmen haben sich an dem durch INTERDISK ausgeschriebenen Wettbewerb beteiligt, sechs Betriebe können sich jetzt über eine Auszeichnung für ihre Leistungen freuen. Eine ExpertInnenjury beurteilte nach bestimmten Auswahlkriterien, wie die Erfolgsquote beim Lehrabschluss, die Anzahl der Lehrlinge, die soziale Kompetenz der AusbilderInnen im Umgang mit Jugendlichen und die Ausbildung von Mädchen in "nicht traditionellen" Berufen.

Im 3. Bezirk wurden die Wiener Linien GmbH & Co. KG für die hohe Qualität ihrer Lehrausbildung ausgezeichnet. Das Renaissance Penta Vienna Hotel konnte sich ebenso über die Auszeichnung freuen wie das Sportgeschäft Dr. Fritz Aichinger. Aus dem 4. Bezirk wurden die Firma Wiener Modellhut Ges.m.b.H., der Hafnerbetrieb E. Fessler Ges.m.b.H & Co. KG und die Baumeister Rudolf Denk Ges.m.b.H. Diese Unternehmen tragen wesentlich dazu bei, dass die Wiener Wirtschaft über hochqualifizierte Fachkräfte verfügt und junge Menschen Perspektiven für ihren beruflichen Lebensweg finden. (Schluss) gph

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gaby Philipp
Mediensprecherin waff
Tel.: 01/ 217 48 - 318
mobil: 0664/460 35 97
gabriele.philipp@waff.at
Mag. Angelika Wolff
Netzwerkkoordinatorin
waff / INTERDISK
Tel.: 01/ 217 48 - 476
angelika.wolff@waff.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009