AUVA ehrt Bundesinnungsmeister Buchegger für besondere Verdienste um die Unfallverhütung

Wien (OTS) - Die Sicherheit am Arbeitsplatz bzw. in der Schule hat für Dachdecker-Bundesinnungsmeister KR Ing. Walter Buchegger einen wichtigen Stellenwert. Die AUVA-Landesstelle Wien bedankte sich für sein außergewöhnliches Engagement am 7. April 2006 mit einem besonderen Geschenk: einem Bild aus einem Zyklus, den eine Künstlerin speziell als Ehrengabe für die AUVA geschaffen hat. KR Buchegger erhält das erste Bild aus dieser Reihe.

Im Rahmen einer kleinen Feier am Vormittag würdigten Dir. Ing. Johann Kaiser, Leiter der AUVA-Landesstelle Wien, Dipl.-Ing. Wolfgang Glaser, Leiter der Abteilung Unfallverhütung, und das Präventions-Team der Landesstelle Bucheggers besondere Verdienste um die Unfallverhütung.

Ing. Buchegger war bereits vor rund fünfzehn Jahren - damals als Sicherheitsfachkraft bei der Firma Bramac - an der Entwicklung von Dachdeckerschuhen, den "Schütze-Schuhen" mit ihrer markanten roten Sohle, beteiligt. In seiner Funktion als niederösterreichischer Landesinnungsmeister hatte er immer ein offenes Ohr für Fragen der Arbeitsplatzsicherheit. Es entwickelte sich eine Reihe von Kooperationen mit dem Unfallverhütungsdienst der AUVA-Landesstelle Wien und mit dem Ziel, die überdurchschnittliche hohe Unfallrate bei Dacharbeiten zu senken. Jeder Sturz vom Dach bedeutet zumindest schwerste Verletzungen.

Ing. Buchegger - er ist seit Herbst 2005 Bundesinnungsmeister-unterstützt zum Beispiel

  • die Aktion "Persönliche Schutzausrüstung für Lehrlinge" in der LBS Langenlois: Dachdeckerlehrlinge des ersten Jahrganges bekommen nicht nur Schutzhelm und Schutzbrille, sondern zusätzlich Dachdeckerschuhe.
  • 2005 und 2006 konnte in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer eine praxisgerechte eintägige Ausbildung für Dachdecker durch die "Höhenwerkstatt" aus Wels angeboten werden, an der rund 300 Dachdecker aus Niederösterreich, Wien und Burgenland teilnahmen.
  • Gemeinsam mit den Innungen der Dachdecker, Spengler und Zimmerer wurden 2005 Aktionstage "Sicherheit bei Dacharbeiten - Auffangnetze" ins Leben gerufen, die von rund 200 Teilnehmern zur Weiterbildung genutzt wurden.
  • Derzeit arbeitet KR Buchegger mit befreundeten Unternehmen und in Kooperation mit der AUVA-Arbeitsgruppe "Nicht durchbruchsichere Dachelemente" an der Herstellung von durchbruchsicheren Lichtkuppeln.

Als Dank für seine Bemühungen überreichte ihm Dir. Ing. Kaiser ein besonderes Bild: Mag. Christa Zugmayer thematisierte in einer Auftragsarbeit die Schwierigkeit der Unfallverhütung als Hochseilakt über dem sicheren Auffangnetz der AUVA. KR Buchegger ist der erste, der dieses Bild erhält. Es gratulierten KR Josef Matzner, Landesinnungsmeister der Dachdecker und Pflasterer für Wien, Josef Resch, Landesinnungsmeister der Dachdecker und Pflasterer für Burgenland, die Künstlerin und das Team der AUVA-Unfallverhütung.

Rückfragen & Kontakt:

bzw. Foto:
Gabriela Würth, GWK,
Tel.: (02242) 38300, (0676) 33 24 879
E-Mail: gabriela.wuerth.gwk@utanet.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAU0001