Wiener Linien bieten mehr Niederflurkomfort für Autobusfahrgäste

Alle Gelenkbusse mit Niederflurausstattung

Wien (OTS) - Insgesamt gibt es derzeit 489 Autobusse der Wiener Linien, die mit umweltfreundlichem Flüssiggas unterwegs sind.
Die Busflotte setzt sich aus verschiedenen Fahrzeugtypen zusammen. Eine dieser Fahrzeugtypen ist der Gelenkbus.

Bequemeres Ein- und Aussteigen durch Niederflurausstattung

Ab Samstag, 8. April gibt es bei den Gelenkbussen der Wiener Linien nur mehr ausschließlich Busse in Niederflurbauweise, die für die Fahrgäste der Wiener Linien im Einsatz sind.
Vor allem für Menschen im Rollstuhl, Eltern mit Kinderwägen, oder ältere Personen bieten die Niederflurfahrzeuge ein bequemeres und leichteres Ein- und Aussteigen. Die Niederflurgelenkbusse verfügen auch über eine Behindertenrampe, die der Buslenker im Bedarfsfall herausklappen kann.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Pressestelle
Brigitte Gindl
Tel.: (01) 7909 - 42210
Fax: (01) 7909 - 42209
brigitte.gindl@wienerlinien.at
http: //www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001