Schabl: Herzliche Gratulation an die FSG-Personalvertreter der Exekutive in Niederösterreich

Beamtinnen und Beamten haben den ehrlichen Weg gewählt

St. Pölten, (SPI) - Auch der Vorsitzende der Fraktion sozialdemokratischer GewerkschafterInnen im ÖGB-Niederösterreich, Landesrat Emil Schabl, spricht den FSG-PersonalvertreterInnen der Exekutive mit Spitzenkandidat Franz Hofko für den fulminanten Wahlerfolg bei den vergangenen Personalvertretungswahlen seine herzlichsten Glückwünsche aus. "Eine absolute Stimmenmehrheit von 50,3 % - und damit mehr Stimmen als alle anderen Fraktionen zusammen - zeigt den großen Rückhalt der FSG-PersonalvertreterInnen in der KollegInnenschaft. Jenen, die geglaubt haben, mit einem massiven Mitteleinsatz die Versäumnisse und die falsche Politik dieser Bundesregierung im Bereich der Sicherheit ‚begraben zu können’, wurde damit eine klare Abfuhr erteilt", zeigt sich Schabl sehr erfreut.****

"Seit Jahren müssen die Beamtinnen und Beamten Verschlechterungen bei ihrer tagtäglichen Arbeit für die Sicherheit der Bevölkerung hinnehmen, die Aufgaben nahmen zu, der Personalstand nahm ab. Was der Exekutive als ‚Reform’ verkauft werden sollte, sahen viele Kolleginnen und Kollegen richtiger Weise als Verschlechterungen. Viele rein parteipolitisch motivierte Willkürmaßnahmen wurden von den Verantwortlichen gesetzt - und dies hat nun zu einem deutlichen Votum der Beamtinnen und Beamten geführt. Die Exekutive hat den ehrlichen Weg gewählt", so Schabl, der Franz Hofko und seinem Team für ihre zukünftige Arbeit alles Gute und viel Erfolg im Interesse der KollegInnenschaft wünscht.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001