Favoriten: Frohe Gesänge in der Wienerlied-Schule

Wien (OTS) - Jedem Liebhaber schöner Melodien aus Wien kann ein Besuch in der "Schule des Wienerliedes" anempfohlen werden. Im anheimelnden Ambiente des beliebten Gasthof Wildenauer in Wien 10., Quellenstraße 120, gehen am Montag, 10. April, ab 19 Uhr, die nächsten "Unterrichtsstunden" über die Bühne. Routinierte Musikanten machen sangesfreudige Mitmenschen jeden Alters mit traditionellen Wiener Weisen vertraut. Kostenlos werden Text-Blätter und Noten-Material verliehen, die Teilnehmer bezahlen lediglich einen Musik-Beitrag (3 Euro). Auskünfte über diese fidele "Schule" und die Termine der nächsten "Gesangsstunden" bekommen Interessenten mit mehr oder weniger schönen Stimmen unter der Rufnummer 0699/120 86 425 (Helene Witzelsberger).

Die Arbeitsgemeinschaft "Kultur 10" hat die Patronanz über den vergnüglichen "Schulbetrieb" übernommen. Hier kommt es auf die Freude am Gesang in gemütlicher Runde an. Kühle Perfektion ist gewiss nicht gefragt und "Streber" sucht man vergebens. Musik-Profi Fredi Gradinger (Akkordeon) spielt mit seinem Kompagnon Rudolf Wernigg (Gitarre) kräftig auf. Die Hobby-Sänger müssen zum "Unterricht" nur viel gute Laune mitbringen. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005