Lopatka zu Gusenbauer: Wasser predigen - Wein trinken

SPÖ-Zick-Zack quer durch Österreich "Tour der leeren Kilometer"

Wien, 7. April 2006 (ÖVP-PK) Es sei mehr als vermessen, wenn ein Alfred Gusenbauer das Wort "Moral" in den Mund nehme, erklärte heute, Freitag, ÖVP-Generalsekretär Abg.z.NR Dr. Reinhold Lopatka. "Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen." Sei es doch das rote Netzwerk rund um ÖGB, BAWAG, AK und ARBÖ, das jegliche sozialdemokratische Moralvorstellungen verleugnet und verraten habe. "Wasser predigen und Wein trinken - das ist wohl in heutiger Zeit die moralische Grundlage der SPÖ", so Lopatka. ****

Insgesamt bezeichnete der ÖVP-Generalsekretär die Startklar-Tour des SPÖ-Chefs als "Tour der leeren Kilometer" auf einem "Zick-Zack-Kurs quer durch Österreich". Selbst SPÖ-Bürgermeister Häupl habe Gusenbauer geraten, "sich weniger bei Startklar-Terminen zu verzetteln". Schließlich gebe es eine Reihe von SPÖ-Misswirtschaft-Baustellen, bei denen ein Neustart vonnöten wäre. "Mit dem Abschluss seiner Startklar-Tour ist Gusenbauer jedenfalls vom Ziel, Bundeskanzler zu werden, weiter entfernt als am Start. Das belegen übereinstimmend auch alle Umfragen", so der ÖVP-Generalsekretär abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001