Moody´s bestätigt Top-Rating für die Hypo Alpe-Adria-Gruppe

Klagenfurt/Wien (OTS) - Trotz möglicher negativer Auswirkungen der SWAP-Geschäfte: Österreichisches Top-Rating Aa2 für die Hypo Alpe-Adria-Gruppe aktuell bestätigt. Kulterer: "Der zukünftige Börsenwert der Bank ist durch substantielle stille Reserven absolut gesichert."

"Saubere Trennung": keine Unvereinbarkeiten an Aufsichtsrats-Spitze

Falschen Darstellungen zu seiner Position als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Hypo Alpe Adria Gruppe tritt heute Dr. Karl-Heinz Moser entgegen. "Es hat zu keiner Zeit eine Unvereinbarkeit zwischen meinem Aufsichtsratsmandat und meiner Tätigkeit als Wirtschaftsprüfer gegeben."

Moser verweist auf die von ihm vorgenommene Entflechtung zwischen der Confida Wirtschaftstreuhandgesellschaft Wien und der Confida Klagenfurt. Confida Klagenfurt ist einer der derzeit bestellten Abschlussprüfer der Hypo Alpe Adria Gruppe und steht mit der Confida Wien, deren Mehrheitsgesellschafter Dr. Moser ist, weder in gesellschaftsrechtlichen noch personellen Verbindungen. "Möglich, dass diese Namensgleichheit Ursache für die nun aufgetauchten Missverständnisse ist", sagt Moser.

Als Wirtschaftsprüfer hat Moser die Hypo Alpe Adria Gruppe persönlich zuletzt 2001 geprüft. Der Jahreasabschluss 2004 wurde vom Aufsichtsrat vor dem Eintritt Mosers gebilligt.

Moser: "Alle berufsrechtlichen, handelsrechtlichen und bankrechtlichen Vorschriften wurden peinlich genau eingehalten. Das haben auch zwei unabhängige Gutachten bestätigt."

Rückfragen & Kontakt:

HYPO ALPE-ADRIA-BANK INTERNATIONAL AG
Kommunikation
Tel. +43 (0)50202-2502
kommunikation@hypo-alpe-adria.com
www.hypo-alpe-adria.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAA0002