Medien-ATX-Ranking von BA-CA angeführt

Innsbruck / Wien (OTS) - Die APA-Töchter APA-OTS und MediaWatch analysieren im Service "Medien-ATX" monatlich die Präsenz der österreichischen börsennotierten Unternehmen in den führenden Wirtschaftstageszeitungen Deutschlands und der Schweiz. Das aktuelle Medien-ATX-Ranking wird wieder von der Bank Austria Creditanstalt angeführt.

Der "Platzhirsch", die BA-CA, meldet sich im März-Ranking mit starker medialer Resonanz (179 Nennungen) wieder auf dem ersten Platz zurück. Deutlich abgeschlagen platziert sich an zweiter Stelle die OMV mit 98 Nennungen, gefolgt von Betandwin mit 59 Nennungen.

Im aktuellen Untersuchungszeitraum konnten - mit Ausnahme von Agrana und Böhler-Uddehom - alle ATX-Unternehmen mit einer medialen Resonanz aufwarten.

Das Themen-Ranking der erstplatzierten BA-CA weist infolge der erhöhten Berichterstattung zur Klärung der Stellung der BA-CA im Unicredit-Konzern eine klare Dominanz des Themenbereichs "Unternehmensorganisation - Organisational Issues / Change" (93 Aussagen) auf. An zweiter Stelle folgen gleichauf die Themenbereiche "Betriebswirtschaftliche Performance" und "Management Issues / Unternehmensführung / Unternehmenspolitik" mit jeweils 31 Aussagen.

Das Gesamt-Themen-Ranking des Monats März wird deutlich von den Themenbereichen "Betriebswirtschaftliche Performance" (130 Aussagen) und "Unternehmensorganisation - Organisational Issues / Change" (125 Aussagen) angeführt. An dritter Stelle folgt mit 106 Aussagen der Themenbereich "Mergers & Acquisitions".

MediaWatch analysiert im Auftrag von APA OTS die Präsenz der ATX-Unternehmen in der Berichterstattung internationaler Wirtschaftszeitungen. Der Medien-ATX wird jeden Monatsbeginn aktualisiert und ist über http://www.ots.at kostenlos abrufbar.

Grafik(en) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Grafik Service, sowie im APA-OTS Grafikarchiv unter http://grafik.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

APA-OTS Originaltext-Service GmbH.
Mag. Peter Kropsch, Geschäftsführer
Tel.: +43 1 360 60-5000
peter.kropsch@apa.at

MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH.
Mag. Clemens Pig, Geschäftsführer
Tel.: +43 512 588 959-10
info@apa-mediawatch.at
http://www.apa-mediawatch.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012