Brinek: Niederwieser vergleicht Äpfel mit Birnen

SPÖ wirft staatliche und private Hochschulen in einen Topf

Wien, 5. April 2006 (ÖVP-PK) "SPÖ-Bildungssprecher Niederwieser vergleicht Äpfel mit Birnen und wirft alles in den selben Topf. Mit seiner Kritik an Bildungsministerin Gehrer bezüglich Pädagogischen Hochschulen befindet sich die SPÖ jedenfalls auf dem Holzweg", sagte heute, Mittwoch, ÖVP-Wissenschaftssprecherin Abg.z.NR Dr. Gertrude Brinek. ****

Brinek geht davon aus, dass Niederwieser bei diesem Thema
falsch informiert sei. "Bei den staatlichen Hochschulen, für die Bildungsministerin Gehrer verantwortlich ist, gibt es natürlich Synergieeffekte durch die Zusammenlegung", so Brinek. Tatsache sei zudem, dass die Katholische Kirche frei entscheiden könne, wie viele Pädagogische Hochschulen sie einreichen will. "Diese Entscheidung liegt allein bei der Kirche und nicht beim Staat", so die ÖVP-Wissenschaftssprecherin abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006