FCG: "Neustart und Umbau " des ÖGB eingeleitet!

Bestellung Rudolf Hundstorfers zum geschäftsführenden ÖGB-Präsidenten wird von der FCG unterstützt.

Wien (OTS) - Krisenhafte Entwicklungen benötigen rasche und tragfähige Maßnahmen, sagte heute ÖGB-Vizepräsident und FCG-Bundesvorsitzender Karl Klein.

Die FCG unterstützt die Idee eines Umbaues und Neustarts des ÖGB und sieht dafür die Frist bis Oktober 2007 als realistisch an. Die Absage des Kongresses im Juni 2006 ist sinnvoll, weil die inhaltliche Diskussion noch nicht ordentlich geführt werden kann und nur Beschlüsse zu fassen, die statutarisch auch vom Bundesvorstand gefasst werden können, wäre finanziell nicht zu rechtfertigen.

Der ÖGB muss wieder so auftreten und agieren, dass Mitglieder und Funktionäre stolz auf ihn sein können. Der ÖGB ist handlungsfähig, die Scherben werden weggeräumt und alle sind sich der Tragweite der Situation bewusst.

Der ÖGB hat aus der Vergangenheit schmerzlich gelernt. Ein Neustart steht bevor! (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB-VPräs. Karl Klein
FCG im ÖGB
Tel.: 01/53444-210

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG0001