Wiener Städtische bietet Betroffenen des Hochwassers rasche Hilfe

Wien (OTS) - Betroffene des Hochwassers in einigen Regionen des Marchfeldes erhalten von der Wiener Städtischen in Niederösterreich -dem Marktführer in diesem Bundesland - prompte und unbürokratische Unterstützung. Spezielle Ansprechpartner der Wiener Städtischen helfen Hochwasseropfern in den Kundenservice-Stellen des betroffenen Gebietes bei Schadensmeldungen. Darüber hinaus steht die Schaden-Hotline der Wiener Städtischen rund um die Uhr unter der Telefonnummer 050 350 355 zur Verfügung. Auch via Internet (www.wienerstaedtische.at) können Schäden gemeldet werden.

Landesdirektor Helmut Maurer: "Gerade in Notsituationen bietet die Wiener Städtische als verlässlicher Partner besonders schnelle Schadensabwicklung, denn rasche Hilfe ist erstes Gebot. Damit sollen zumindest die wirtschaftlichen Aspekte in dieser für die Menschen schwierigen Situation sofort und unbürokratisch erledigt werden."

Mit der Eigenheimversicherung System Plus bietet die Wiener Städtische Hausbesitzern besonders umfassenden Versicherungsschutz auch für Schäden durch Hochwasser, Überschwemmung, Oberflächenwasser, Vermurungen und Rückstau als Folge von Witterungsniederschlägen sowie durch Lawinen- und Lawinenluftdruck.

Der Versicherungsschutz beträgt hier wahlweise entweder:
Jeweils bis zu 50 Prozent der vereinbarten Versicherungssumme für das Gebäude bzw. den Inhalt. Das bedeutet, dass bei einem durchschnittlichen Eigenheim mit einem Gebäudewert von 220.000 Euro und einem Gebäudeinhalt von 80.000 Euro ein Versicherungsschutz in Höhe von 150.000 Euro zur Verfügung steht. Mit dieser hohen finanziellen Leistung liegt die Wiener Städtische deutlich über dem Marktniveau.

Oder: Bei der reduzierten Variante jeweils bis zu 4.000 Euro für Schäden am Gebäude und am Inhalt. Bei einer eigenständigen Haushaltsversicherung System Plus sind Schäden durch Hochwasser, Oberflächenwasser, Rückstau, Schnee, Schmelzwasser und Regen bis 4.000 Euro versichert.

Auch für Klein- und Mittelbetriebe und Landwirtschaften bietet die Wiener Städtische mit ihren Produkten Versicherungsschutz gegen Hochwasserschäden. In der Business Class für Gewerbebetriebe stehen je nach gewählter Produktvariante und Betriebsgröße für den Betriebsinhalt inkl. Waren und Vorräte und das Betriebsgebäude jeweils bis zu 37.500 Euro zur Verfügung. In der Öko Agrar, der Versicherungslösung der Wiener Städtischen für Landwirtschaften, kann für Gebäude samt Inhalt eine Versicherungssumme von bis zu 72.600 Euro vereinbart werden.

"Wir erhöhen die Prämien trotz der häufigen Unwetterschäden der letzten Jahre nicht", so Landesdirektor Helmut Maurer. "Unsere Kunden können je nach Wahrscheinlichkeit einer entsprechenden Gefahrensituation Deckungsumfang und Prämie frei wählen."

Die Ansprechpartner in Niederösterreich für Hochwasserschäden:
Wolfgang Hufnagl - Tel. 050 350 - 52512
Christine Lederer - Tel. 050 350 - 41281
Günter Schmoll - Tel. 050 350 - 41285

Die Presseaussendungen der Wiener Städtischen finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Städtische Landesdirektion NÖ
Lds-Dir. Helmut Maurer
Tel.: 050 350 41220
Fax: 050 350 99 41220,
h.maurer@staedtische.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0001