Aviso: Pressekonferenz und Studienpräsentation. Schaschl / Katzian / Driemer, am 12. April 2006 um 9.30 Uhr im Cafe Griensteidl / Karl-Kraus-Zimmer

"Revidierte Bevölkerungsprognose alarmiert Wohnbauwirtschaft" Gemeinsame Erklärung der Sozialpartner der Stein- und Keramischen Industrie

Wien (OTS) - Die Sozialpartner der Stein- und keramischen
Industrie: der Fachverband Stein und Keramik, die Gewerkschaft Bau-Holz und die Gewerkschaft der Privatangestellten erarbeiteten einen gemeinsamen Forderungskatalog zur langfristigen Absicherung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ihrer Branche.

Die Sozialpartnererklärung erfolgt anlässlich einer neuen brisanten Wohnbau-Studie, die massive Auswirkungen auf die Baubranche haben kann.
Basierend auf der revidierten Bevölkerungsprognose der Statistik Austria aus dem Vorjahr und dem derzeitigen jährlichen Wohnungsneubau, hat das Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen eine Expertise verfasst, die zu alarmierenden Ergebnissen kommt und die wir Ihnen gerne präsentieren möchten.

Wir präsentieren zudem die wichtigsten Forderungen der Sozialpartnererklärung und die aktuellste Konjunkturerhebung des Fachverbandes, die eine Fortsetzung des Aufwärtstrends in der Branche aufweist.

"Revidierte Bevölkerungsprognose alarmiert Wohnbauwirtschaft" Gemeinsame Erklärung der Sozialpartner der Stein- und Keramischen Industrie

Datum: Mittwoch, 12. April 2006
Zeit: 09.30 Uhr
Ort: Cafe Griensteidl / Karl-Kraus-Zimmer

Ihre Gesprächspartner sind:

  • DDr. Erhard Schaschl, Obmann des Fachverbandes Stein- und Keramische Industrie der WKÖ
  • Johann Driemer, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz
  • AbgzNR Wolfgang Katzian, Vorsitzender der GPA
  • Dr. Carl Hennrich, Geschäftsführer des Fachverbandes Stein- und Keramische Industrie der WKÖ

Wir freuen uns, Sie oder einen Vertreter Ihrer Redaktion zu diesem Termin begrüßen zu dürfen und bitten um Ihre Rückmeldung per e-mail an rudolf.ogertschnig@pleon-publico.at oder telefonisch unter 01-71786-169.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband der Stein- und keramischen Industrie,
Dr. Carl Hennrich,
Tel.: +43 /(0) 590 900-3531,
Fax: +43 / 1 / 505 62 40,
Email: steine@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002