Morgen Donnerstag: Kinderfreunde - Pressekonferenz und Studienpräsentation "Alles Super Nanny?!" um 10 Uhr

Wien (SK) - Die Kinderfreunde beauftragten das Institut für Kinderrechte & Elternbildung mit einer Studie über das neue Fernsehformat auf ATV+. Die Untersuchung erfolgte in Kooperation mit dem Institut für Psychologie der Universität Wien. Die Kinderfreunde wollten herausfinden, warum sich Eltern die "Supernannys" anschauen und in welcher Weise sie in eigenen Erziehungsfragen von dem Beratungsformat profitieren oder auch nicht. Im Rahmen der Pressekonferenz "Alles Super Nanny?! - Erziehung als Doku-Soap - ein zeitgemäßes Angebot für Eltern mit Erziehungsproblemen oder voyeuristische Fernsehbefriedigung auf Kosten der Kinderrechte?" informieren der Bundesgeschäftsführer der Österreichischen Kinderfreunde, Gernot Rammer, Christina Dobner und Nicole Mühl(Institut für Psychologie der Universität Wien) und Gabriele Stampler (Institut für Kinderrechte & Elternbildung) über über die Ergebnisse der Studie. ****

Zeit: Morgen Donnerstag, 6. April 2006, 10 Uhr
Ort: Dschungel Cafe im Museumsquartier, 1070 Wien,
Museumsplatz 1

Die VertreterInnen der Medien sind herzlichst eingeladen. (Schluss) mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001