Schaunig: Allianz der Vernünftigen siegte heute im Wirtschaftsausschuss

Gute Entscheidung für Kärntens Vermögen

Klagenfurt (SPÖ-KTN) - Über das Ergebnis des heutigen Wirtschaftsausschusses freut sich LHStv. Gaby Schaunig.Diese für Kärnten so wichtigen Punkte wurden gemeinsam mit der ÖVP beschlossen:

1. Die Landesgesellschaften und -beteiligungen werden dem Dach der Landesholdung unterstellt. Dies betrifft insbesondere die Kärnten Werbung, die Entwicklungsagentur und die Tourismusholding.

2. Die Veranlagung von 250 Millionen Euro des Zukunftsfonds wird per Gesetz gesichert. "Ein Zugriff Dr. Haiders ist damit verhindert", so LHstv. Gaby Schaunig.

3. Neue Mehrheitsverhältnisse im Aufsichtsrat der Landesholding. Damit wird das Mehrheitsverhältnis der Landesregierung und somit das Wahlergebnis widergespiegelt.

"Ich freue mich, dass diese Allianz für Kärnten gute Entscheidungen getroffen hat. Wir müssen alles tun, um unseriöse Finanzpolitik und Zugriffmöglichkeiten eines Einzelnen auf die Landesgesellschaften zu verhindern, damit solche Verlustgeschäfte wie beispielsweise bei der Styrian Spirits hinkünftig ausgeschlossen werden", schloss Gaby Schaunig.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001