Hypo: Kaiser: Welche Rolle spielte Jörg Haider? - Weiter Forderung nach Haider-Rücktritt

SPÖ begrüßt Sondersitzung des Aufsichtsrates und fordert "Alle Fakten auf den Tisch

Klagenfurt (SP-KTN) - Mit den Worten "Angriff ist die beste Verteidigung" kommentierte der Klubobmann der Kärntner SPÖ, Labg. Peter Kaiser, am Montag die jüngste Kritik Haiders an den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft. Kaiser begrüßte die für Donnerstag angekündigte Sitzung des Aufsichtsrates der Hypo:"Es ist zwar eigentlich schon viel zu spät, und die Informationen hätten schon viel früher erfolgen müssen, aber besser jetzt als gar nicht." Er sieht die Sitzung als Erfolg der nachdrücklichen Forderung der Kärntner SPÖ-Chefin LHStv. Gaby Schaunig.

Kaiser stellte an Haider neuerlich die drei wesentlichen Fragen rund um die Fehlspekulationen in der Hypo:
Wann ist der Schaden konkret aufgetreten?
Gibt es Auswirkungen auf den Zukunftsfonds?
Wie wurden diese Verluste in der Bilanz des Jahres 2004 dargestellt? Wer wurde wann über die Verluste informiert?

Für Kaiser tut sich aber eine weitere schwerwiegende Frage auf:
"Gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen Haiders Schweigen in den letzten Wochen rund um die Swap-Geschäfte und dem großzügigen Parteikredit zur Wahlkampffinanzierung Haiders bei der Hypo?" Kaiser weiter: "Wieso schützt Haider in diesem konkreten Fall das Hypo Management? Haider ist sonst meist der erste Politiker, der - bei welchen begründeten oder unbegründeten Verdachtsmomenten auch immer -die Staatsanwaltschaft anruft und Rücktrittsforderungen ausspricht. Was hat Haider über die Vorgänge gewusst?"

Abschließend stellte sich der SPÖ-Klubobmann - wie schon Schaunig in einem Pressegespräch am Vormittag - hinter die MitarbeiterInnen der Hypo Bank. "Es kann nicht sein, dass die engagierten MitarbeiterInnen der Hypo nun die Leidtragenden für Fehlentscheidungen des Managements sind", so Kaiser abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002