ORF weist Podgorski-Kritik zurück

Wien (OTS) - Die Kritik des ehemaligen ORF-Generalintendanten Thaddäus Podgorski - die APA zitiert diesen aus einem Interview - ist zurückzuweisen. Natürlich muss sich der ORF heute einer anderen Konkurrenzsituation stellen als seinerzeit in den Jahren 1986-1990, als Thaddäus Podgorski Generalintendant war. Der ORF hat aber auch 2005 ein ausgeglichenes Finanzergebnis, Marktanteile und Einschaltziffern konnten trotz starker Konkurrenz auf hohem Niveau gehalten werden. Dieses positive Ergebnis ist allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu verdanken, sodass die Behauptung, dass unter der Belegschaft "Furcht und Angst" sowie eine "kaputte Stimmung" herrscht, unverständlich erscheint.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit
(01) 87878 - DW 12228

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001